2018 ist neues Basisjahr für die Honorarverteilung

23.10.2019 |

Zum 1. Januar 2020 wird der Honorarverteilungsmaßstab (HVM) der KV Bremen angepasst. Dies hat die Vertreterversammlung auf ihrer Sitzung am 22. Oktober einstimmig beschlossen und unter anderem das Basisjahr für die Honorarverteilung auf 2018 festgelegt.

Das Aufsatzjahr für die Honorarverteilung zwischen den Fachgruppen war bisher 2013. Ab dem kommenden Jahr wird bei der Honorarverteilung auf 2018 aufgesetzt. Das so genannte Basisjahr ist bei der Honorarzuteilung  an die Arztgruppen von großer Bedeutung. Für die Kalkulation des Vergütungsvolumens einer Fachgruppe in einem aktuellen Quartal bedarf es des Rückgriffs auf die Vergangenheit. Im Vergleich zu dem gesamten Leistungsbedarf aller Fachgruppen im eigenen Versorgungsbereich ergibt sich ein prozentualer Anteil. Dieser Prozentsatz wird dann auf das Vergütungsvolumen im aktuellen Quartal angewandt. Sollte es in einer Arztgruppe wider Erwarten zu einer Verschlechterung kommen (mehr als drei Prozent) greift eine Konvergenzregelung. Der Honorarverlust dieser Gruppe wird auf drei Prozent begrenzt.

Neben der Anpassung des Basisjahres werden in HVM zum 1. Januar 2020 Regelungen zu Kooperationspraxen und zur Bereinigung von Leistungen aus dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) aufgenommen.

Den neuen HVM finden Sie hier.