BAG-Zuschläge werden auf zehn Prozent begrenzt

14.06.2017 |

Die KV Bremen begrenzt die Höhe der BAG-Zuschläge auf maximal zehn Prozent. Die Vertreterversammlung hat auf ihrer Sitzung am 13. Juni 2017 einstimmig eine entsprechende Änderung des Honorarverteilungsmaßstabes (HVM) beschlossen.

Bislang wurde in Fach- bzw. schwerpunktübergreifender Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) ein Zuschlag auf das Regelleistungsvolumen in Höhe von fünf Prozent je vertretenem Fachgebiet, maximal jedoch 15 Prozent gewährt. Die Ausgaben für die BAG-Zuschläge sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen und zwar zu Lasten der Regelleistungsvolumen der betroffenen Fachgruppen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat die Vertreterversammlung nun eine Begrenzung der BAG-Zuschläge auf zehn Prozent beschlossen. Diese Regelung tritt zum 1. Juli 2017 in Kraft.