Bauchaorten- und Uro-Genital-Screening sind am selben Tag berechnungsfähig

14.01.2019 |

Ab 1. Januar 2019 kann die GOP 33043 (Uro-Genital-Sonographie) neben der GOP 01748 (Ultraschall-Screening Bauchaortenaneurysmen) am gleichen Behandlungstag abgerechnet werden. Der bisherige Abrechnungsausschluss wird aufgehoben. Somit müssen die Patienten nicht an zwei Tagen in die Praxis einbestellt werden.

Allerdings wird in einem solchen Fall auf die GOP 33043 (87 Punkte / 9,42 Euro) ein Abschlag in Höhe von acht Punkten vorgenommen. Hintergrund ist, dass sich die Untersuchung nun direkt anschließen kann und Wechselzeiten entfallen. Die Leistung wird daher nur mit 79 Punkten bewertet.