Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen hat mit der DAK-Gesundheit (DAK-G) einen Vertrag über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus auf Grundlage des § 140a SGB V geschlossen.

Diese Vereinbarung dient der frühzeitigen Diagnostik und Behandlung von Nervenerkrankungen, Störungen der Harnblasenfunktion, Gefäßerkrankungen, Lebererkrankungen und Nierenkrankheiten bei Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Vertragsbeginn: 01.01.2019
  • Teilnahmeberechtigte Ärzte: Allgemeinmediziner, hausärztlich tätige Internisten, fachärztlich tätige Internisten und Fachärzte für Kinder und Jugendmedizin im Bereich der KV Bremen.
  • Teilnahmeerklärung des Arztes: ja
  • Teilnahmeerklärung des Versicherten: ja
  • GOP: Siehe Abrechnung und Vergütung
  • Auswahl der Patienten und Gegenstand der verschiedenen Module: Siehe Versorgungsinhalte

 

Alle notwendigen Unterlagen und den Vertrag finden Sie hier:

Vertrag und Anlagen in Lesefassung (pdf - 624 kB)

 

Anlagen und Formulare zur Vertragsumsetzung:

Teilnahmeerklärung des Arztes (pdf - 28 kB)

Teilnahmeerklärung des Versicherten (pdf - 322 kB)

Versicherteninformation (pdf - 251 kB)

Datenschutzmerkblatt (pdf - 220 kB)

Versorgungsinhalte (pdf - 190 kB)

Abrechnung und Vergütung (pdf - 112 kB)

Bestellformular Neuropad (pdf - 1 302 kB)