DAK-G schließt sich Hausarztvertrag der KV Bremen an

22.07.2019 |

Ab dem 1. August 2019 können auch Versicherte der DAK-G in den Hausarztvertrag mit der KV Bremen eingeschrieben werden. Voraussetzung ist die Teilnahme der Praxis am Hausarztvertrag mit der DAK-G.

Auch hier ist das Konzept des Shared-Desicion-Making integraler Vertragsbestandteil. Folgende Leistungen können abgerechnet werden:

  • GOP 99250 Einschreibepauschale
  • GOP 99253 (SDM-Vergütung)
  • GOP 99254 (SDM-Zuschlag bei erstmalig auftretender chronischer Erkrankung)

Hier sind der Vertrag und die Einschreibeunterlagen abrufbar: Hausarztvertrag

  • Teilnahmeerklärung des Hausarztes
  • Teilnahmeerklärung des Patienten und Versicherteninformation der DAK-G