Disziplinarausschuss

Verstößt ein Vertragsarzt gegen ihm durch Gesetz, Satzung oder Richtlinien auferlegte vertragsärztliche Pflichten, so kann auf Beschluss des Vorstandes gegen ihn ein Disziplinarverfahren eingeleitet werden. Der Vorstand kann daraufhin selbst entscheiden, welche Konsequenzen die Folge sein können. Hierzu zählen Verwarnungen, Verweise, Geldbußen bis zu 10.000 Euro oder das Ruhen der Zulassung bis zu zwei Jahren.

Amtsperiode: 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2022

 

Besetzung:

Karen Buse   Vorsitzende
Dirk Fornaçon Allgemeinmedizin Beisitzer
Dipl.-Psych. Hans-Otto Platte Psychologische Psychotherapie Beisitzer
Dr. Knut Spieker Endokrinologie Stellvertreter
Dr. Michael Mühlenfeld Allgemeinmedizin Stellvertreter
Brigitte Bruns-Matthießen Innere Medizin Stellvertreterin
Dr. Norbert Czech Nuklearmedizin Stellvertreter

 

Disziplinarausschuss
Disziplinarverfahren