FAQ Berichtspflicht

Was andere wissen wollten, ist vielleicht auch für Sie interessant. In dieser Rubrik beantworten wir Fragen, die den Beratern der KV Bremen gestellt wurden.

Abrechnung | Archivierung Berichtspflicht Datenschutz DMP | EDV Flüchtlinge
Fortbildung | Labor | Urlaubsvertretung Psychotherapie RLV Verordnung Zulassung
 
 
Entfällt mit der Praxisgebühr auch die Berichtspflicht nach dem EBM? Nein. Auch nach dem Wegfall der Praxisgebühr ist in den Allgemeinen Bestimmungen des EBM in Punkt 2.1.4 ein Katalog von Leistungen festgelegt, bei denen das Übermitteln eines Berichts bzw. Briefes an den Hausarzt des Patienten Voraussetzung für die Abrechnung der jeweiligen Leistung ist - und zwar unabhängig davon, ob der Patient den ausführenden Arzt mit seiner Krankenversichertenkarte oder mit einer Überweisung aufsucht. Diese Berichtspflicht gilt unabhängig von der grundsätzlichen Verpflichtung zur Übermittlung von Behandlungsdaten. Leistungen aus dem Katalog der allgemeinen Bestimmungen 2.1.4 des EBM sind nur dann ohne schriftliche Mitteilung an den Hausarzt abrechenbar, wenn der Patient keinen Hausarzt angibt oder keine schriftliche Einwilligung zur Weitergabe an den Hausarzt abgibt. Sollte dies der Fall sein, tragen Sie bitte in der Abrechnung in das Textfeld den Zusatz "k.HA." ein.

 

FAQ
Fragen und Antworten
Berichtspflicht