Gelbes Untersuchungsheft ist da und kann abgeholt werden

29.09.2016 |

Die überarbeiteten Hefte zur Dokumentation von Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern („gelbes Heft“) sind vorrätig und können ab sofort zu den bekannten Öffnungszeiten in der KV Bremen sowie in der Geschäftsstelle Bremerhaven abgeholt werden.

Da die neu gefasste Kinder-Richtlinie zum 1. September in Kraft getreten ist, allerdings die neuen Leistungsbereiche (Screening auf Mukoviszidose) noch nicht im EBM aufgenommen wurde, empfiehlt die Kassenärztliche Bundesvereinigung folgendes Vorgehen: Ärzte führen bis zur EBM-Anpassung die Kinder- Untersuchungen nach den derzeit gültigen Regelungen durch, dokumentieren diese aber bereits im neuen Gelben Heft. Bei Kindern, die über ein „altes“ Gelbes Heft verfügen, ändert sich nichts; dieses kann selbstverständlich weitergeführt werden.