Gesund schwanger: Vereinbarung zur Vermeidung von Frühgeburten

Zum 1. Juli 2016 ist im Bereich der KV Bremen der BKK-Vertrag „Gesund schwanger“ zur Vermeidung von Fehlgeburten in Kraft getreten. Das Versorgungsprogramm hat zum Ziel, das Gesamtrisiko einer Frühgeburt durch gezielter Aufklärung und Beratung, Frühultraschalls und einem Infektionsscreening auf Bakterien und Mykoseerreger zu minimieren.
 

Teilnahmeberechtigt sind Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Fachärzte für Laboratoriumsmedizin und Fachärzte für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie.

 

Teilnehmende Krankenkassen:

  • Bahn BKK
  • Bertelsmann BKK
  • BKK Aesculap
  • BKK Deutsche Bank
  • BKK Diakonie
  • BKK Melitta Plus (ab 1.10.2018)
  • BKK Voralb HELLER*INDEX*LEUZE
  • Daimler Betriebskrankenkasse
  • DIE BERGISCHE KRANKENKASSE
  • Salus BKK
  • Südzucker BKK
  • VIACITIV Krankenkasse
     

 

Vertrag "Gesund schwanger" (pdf - 18 846 kB)

 

Teilnahmeerklärung Arzt (pdf - 42 kB)

Informationsblatt Versicherte (pdf - 144 kB)

Teilnahme- und Einverständniserklärung Versicherte (pdf - 290 kB)

Screening-Fragebogen (pdf - 435 kB)

Anforderungsschein Labor (pdf - 296 kB)

 

Informationsblatt Arzt (pdf - 303 kB)

Informationsblatt Labor (pdf - 236 kB)