Grippesaison 2016/2017: Weiterhin Vaxigrip und Influvac

20.07.2016 |

Auch in der Saison 2016/2017 sind Vaxigrip und Influvac als Grippeimpfstoffe zu verwenden. Die Bremer Kassen haben die Laufzeit der Rabattverträge mit den Herstellern um ein Jahr verlängert.
 
Für Patienten ab dem vollendeten 7. Lebensjahr sind daher grundsätzlich die genannten Grippeimpfstoffe über den Sprechstundenbedarf zu verordnen. Für Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr kann für die laut Schutzimpfungs-Richtlinie des G-BA empfohlenen Risikogruppen der Impfstoff Fluenz verordnet werden.
 
Eine Vorgenehmigung durch die Pharmazeutische Beratungs- und Prüfstelle ist für Verordnungen der rabattierten Impfstoffe Vaxigrip (ohne Kanüle) und Influvac (mit Kanüle) nicht erforderlich.
 
Verordnungen von nicht rabattierten Grippeimpfstoffen im medizinisch begründeten Einzelfall müssen dagegen zur Genehmigung bei der Pharmazeutischen Beratungs- und Prüfstelle eingereicht werden.