Hallo Baby (BKK)

Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation haben die Partner des Vertrages „Hallo Baby“ zur Entlastung der Vertragsarztpraxen sowie zur Verhinderung der Ausbreitung des COVID-19-Virus eine Anpassung der vereinbarten Leistung „Ärztliches Gespräch zur Risikomitteilung der Toxoplasmose“ über den 2. Nachtrag abgestimmt. Die Leistung nach der GOP 81312 der Anlage 6 des Vertrages ist ergänzend auch über eine telefonische Kontaktaufnahme vorerst zeitlich befristet bis zum 30.09.2020 möglich. Der 2. Nachtrag tritt zum 01.05.2020 in Kraft.
2. Nachtrag zum Vertrag „Hallo Baby“ (pdf - 296 kB)

 

Die KV Bremen hat mit der BKK einen Vertrag „Hallo Baby“ zur Senkung der Frühgeburtenrate geschlossen.

Das Versorgungsprogramm hat zum Ziel, die Frühgeburtenrate durch primär- und sekundärpräventive Maßnahmen zu minimieren sowie Infektionen durch Streptokokken B als Geburtskomplikation zu senken.

Teilnahmeberechtigt sind Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Fachärzte für Laboratoriumsmedizin und Fachärzte für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie.

 

Rahmenvertrag „Hallo Baby“ (pdf - 601 kB)

Anlagen:

Teilnehmende Betriebskrankenkassen (pdf - 94 kB)

BKK-Beitrittserklärung (pdf - 260 kB)

Patienteninformation (pdf - 154 kB)

Teilnahme- und Einverständniserklärung der Versicherten (pdf - 126 kB)

Teilnahmeerklärung Arzt (pdf - 147 kB)

Leistungsbeschreibung und Vergütung (pdf - 94 kB)

Technische Anlage (pdf - 195 kB)