Heilmittel

Heilmittel sind Leistungen aus den Bereichen Physikalische Therapie, Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie, Podologie sowie Ergotherapie. Sie werden vom Arzt verordnet und dürfen nur von zugelassenen Heilmittelerbringern erbracht werden. Sie unterliegen der Budgetierung.

Seit 1. Juli 2019 gelten bundesweit einheitliche Preise für Heilmittel. In einer Übersicht sind die verordnungsfähigen Heilmittel nach ihrer Nummer im Heilmittel-Positionsnummernverzeichnis sortiert dem Preis für eine Einzeltherapie zugeordnet:
Heilmittel-Preisliste (pdf - 116 kB)

 

Informationen zu den neuen Podologie-Indikationen

Um Folgeschädigungen der Füße zu verhindern, können Vertragsärzte ab 1. Juli 2020 eine Podologie auch für Patienten mit krankhaften Schädigungen am Fuß infolge einer sensiblen oder sensomotorischen Neuropathie oder infolge eines Querschnittsyndroms verordnen. Bisher war die Verordnung als Kassenleistung nur beim diabetischen Fußsyndrom möglich. Zur korrekten Verordnung der Podologie steht jetzt eine Arbeitshilfe zur Verfügung.

Zur Verordnung der Podologie hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) eine PraxisInfo erstellt:
Heilmittel Podologie bei weiteren Indikationen möglich - Was Ärzte zur Verordnung wissen müssen (pdf - 524 kB)

 

Heilmittel-Glossar: Hilfe im Verordnungsdschungel

Heilmittel-Glossar

 

Heilmittelzuzahlung

Zuzahlung bei Abgabe von Heilmitteln in der Arztpraxis (pdf - 28 kB)

 

Langfristiger Heilmittelbedarf / Besonderer Verordnungsbedarf

Diagnoseliste Langfristiger Heilmittelbedarf / Besonderer Verordnungsbedarf (pdf - 393 kB)

 

Heilmittel
Verordnungen
Vergütungsliste
Vergütungslisten
Preisliste
Preislisten
Heilmittelzuzahlung
Praxisbesonderheiten
Langfristverordnungen
Langfristiger Heilmittelbedarf