Hinweis zu Widersprüchen gegen den Honorarbescheid 3. Quartal 2019

21.02.2020 |

Die KV Bremen erhält derzeit vermehrt Anfragen von Praxen, die in der 7. Kalenderwoche einen Korrekturbescheid zum Honorarbescheid 3/2019 erhalten haben. Der Korrekturbescheid hat die MGV-Bereinigung von TSVG-Fälle zum Thema und enthält eine eigenständige Rechtsbehelfsbelehrung.

Konkret geht es um die Frage, ob ein bereits erhobener Widerspruch gegen das Honorar 3/2019 zu anderen Sachverhalten (z. B. die psychotherapeutische Vergütung) erneut in Kopie eingereicht werden muss, sofern dieser vor der TSVG-Korrektur 3/2019 erhoben wurde. Aus Servicegründen hat die KV Bremen entschieden, dass ein bereits eingereichter Widerspruch 3/2019 nicht erneut als Kopie an die KV Bremen übermittelt werden muss.