Hohe TI-Anschlusszahlen in Bremen

26.06.2019 |

Die KV Bremen geht davon aus, das im 3. Quartal 85 bis 90 Prozent aller Ärzte und Psychotherapeuten erfolgreich an die Telematik-Infrastruktur (TI) angeschlossen sein werden. Darüber informierte die KV Bremen die Vertreterversammlung am 25. Juni.

Im 1. Quartal 2019 hatten sich 618 Ärzte und Psychotherapeuten mit der TI vernetzt und einen Versichertenstammdatenabgleich über den neuen Konnektor vorgenommen. Ende Juni werden es voraussichtlich 900 Praxen sein.

Die KVen sind gesetzlich verpflichtet, Praxen ein Prozent des Honorars abzuziehen, wenn diese den Versichertenstammdatenabgleich nicht vorgenommen haben bzw. die Bestellung der notwendigen TI-Komponenten nicht nachweisen können. Dies gilt auch rückwirkend. Insofern empfiehlt die KV Bremen, allen Vertragsärzten und -psychotherapeuten den Anschluss an die TI voranzutreiben, idealerweise noch bis zum Ende des aktuellen Quartals.