InformHWI

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen hat mit der AOK Bremen/Bremerhaven und dem MVZ Medizinisches Labor Bremen GmbH einen Vertrag über die besondere Versorgung von Patientinnen mit unkompliziertem Harnwegsinfekt (InformHWI) auf Grundlage des § 140a SGB V geschlossen.

Mit dieser Vereinbarung soll die Behandlung von Patientinnen mit unkompliziertem Harnwegsinfekt individuell und bedarfsgerecht optimiert und durch die zeitnahe Laboranalytik eine angemessene Antibiotikatherapie gesichert werden.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Vertragsbeginn: 01.07.2019
  • Krankenkasse: AOK Bremen/Bremerhaven
  • Laboranalytik: Ausschließlich über das MVZ Medizinisches Labor Bremen GmbH
  • Teilnahmeberechtigte Ärzte: Allgemeinmediziner, hausärztlich tätige Internisten, Fachärzte für Kinder und Jugendmedizin, Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Bereich der KV Bremen.
  • Teilnahmeerklärung des Arztes: ja
  • Teilnahmeerklärung des Versicherten: ja
  • GOP 99490 (Pseudoziffer für die Einschreibung einer Patientin)
  • GOP 99491 (Pauschale für Patientenaufklärung/-information/ Veranlassung der mikrobiologischen Untersuchung)
  • Teilnahmeberechtigte Patientinnen: Bei der AOK Bremen/Bremerhaven versicherte Frauen mit diagnostiziertem unkompliziertem Harnwegsinfekt (N30.0, N39.0).

 

Vertragsübersicht: InformHWI (pdf - 292 kB)

Praxisinformation (pdf - 1 621 kB)

 

 Alle notwendigen Unterlagen und den Vertrag finden Sie hier:

Vertrag und Anlagen in Lesefassung (pdf - 865 kB)

 

Formulare zur Vertragsumsetzung:

Teilnahmeerklärung Arzt (pdf - 224 kB)

Teilnahme- und Einwilligungserklärung Patientin (pdf - 169 kB)

Datenschutzrechtliche Versicherteninformation (pdf - 265 kB)

Patienteninformation (pdf - 1 987 kB)