Keine ASV-Abrechnung über die KV Bremen mehr

15.10.2019 |

Die KV Bremen stellt die Abrechnung von ASV-Leistungen (ambulante spezialfachärztliche Versorgung) zum 1. Januar 2020 ein. Entsprechende Vereinbarungen sind inzwischen gekündigt worden. Die letzte Abrechnung, die noch angenommen wird, ist die Abrechnung für das Quartal 3/2019.

In der Vergangenheit konnten Vertragsärzte und Medizinische Versorgungszentren (MVZ), die Mitglied eines Teams zur Erbringung von ASV-Leistungen sind, ärztliche Leistungen durch entsprechende Vereinbarung mit der KV Bremen über die KV Bremen mit den Krankenkassen abrechnen. Die Verarbeitung und Weitergabe der ASV-Abrechnung geht mit einem ganz erheblichen Verwaltungsaufwand einher, der angesichts der geringen Anzahl der Vertragsärzte/MVZ, die von der Möglichkeit der Abrechnung über die KV Bremen bisher Gebrauch machen,  unverhältnismäßig ist.