Kinderärzte und Internisten können FeNo-Messung abrechnen

20.04.2020 |

Für die FeNo-Messung zur Indikationsstellung einer Therapie mit dem Arzneimittel Dupilumab gibt es seit 1. April zwei neue GOP, die extrabudgetär vergütet werden. Dupilumab wird als Add-on-Erhaltungstherapie bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren mit schwerem Asthma mit Typ-2-Inflammation angewendet.

Pädiater mit der Zusatzweiterbildung Kinder-Pneumologie können für die FeNo-Messung die neue GOP 04538 (88 Punkte / 9,67 Euro) und Internisten mit dem Schwerpunkt Pneumologie die neue GOP 13678 (88 Punkte / 9,67 Euro) abrechnen.

Mit der neuen Kostenpauschale nach GOP 40167 (7,84 Euro) werden die Sachkosten für Mundstücke und ggf. Sensoren vergütet. Die GOP 04538 und 13678 sind zur Indikationsstellung einer Therapie mit dem Arzneimittel Dupilumab und nicht bei einer Überprüfung der Indikationsstellung berechnungsfähig.