Laborquote 2. Halbjahr 2016 auf 91,58 Prozent festgesetzt

15.06.2016 |

Für das zweite Halbjahr 2016 ist die Laborquote auf 91,58 Prozent festgesetzt worden.

Laborkosten (Kapitel 32) werden mit einer bundeseinheitlichen Quote vergütet. Die Laborquote wird halbjährlich von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung vorgegeben. Aufgrund des starken Leistungszuwachses im Bereich Labor entspricht die Quote der Mindestquote, die in den KBV-Vorgaben festgelegt ist. Rein rechnerisch würde sie 84,17 Prozent betragen.

Laborqoute
Laborkosten
Laborausgaben
Ausgaben Labor