Laborquote „Q“ bleibt auf 91,58 Prozent

19.07.2017 |

Für das 2. Halbjahr 2017 beträgt die Laborquote weiterhin 91,58 Prozent.

Laborkosten (Kapitel 32.2 und 32.3) werden mit einer bundeseinheitlichen Quote vergütet. Die Laborquote wird halbjährlich von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung vorgegeben.