Landesrundschreiben Januar 2014

23.01.2014 |

 

IM BLICK
  • KV schnürt Förderpaket für Niederlassungen
  • Koalitionsvertrag: Was plant die Große Koalition für den ambulanten Sektor?
  • Koalitionsvertrag kommentiert: „Termine mit amtlicher Überprüfung? Irre!“
  • Praxisbesonderheiten richtig begründen
  • Boston Keratoprothese: Künstliche Hornhaut ohne Abstoßungseffekte
  • Auf einen Blick: Das ist neu zum 1. Januar 2014
FAQ
  • Sie fragen – Wir antworten
ABRECHNUNG
  • Erweiterter Basisultraschall in den EBM aufgenommen
  • Osteodensitometrische Untersuchung II in den EBM aufgenommen
  • Bewertung im Mammographie-Screening
  • Hausarzt-EBM: Rückwirkende Änderungen zum 1. Oktober 2013
  • Hausarzt-EBM: Strukturpauschale wird zum 1. Januar erhöht
  • Hausarzt-EBM: Geriatrie-Abrechnung zum 1. Januar erleichtert
  • Facharzt-EBM: Pauschalen werden zum 1. Januar aufgestockt
  • Weitere EBM-Änderungen zum 1. Januar im Detail
  • Hausarzt-EBM: Facharztpädiater ohne Chronikerpauschalen
  • Neue ICD-10-GM Version 2014 veröffentlicht
  • Neue OPS-Version 2014 fließt zum 1. April in EBM ein
  • KV-Hausarztvertrag: KV setzt den Chronikerzuschlag
HONORAR
  • Honorarverteilung: Drei Änderungen zum 1. April 2014
  • RLV-Änderungen bei Neuzulassungen
  • RLV-Fallzahlerhöhung bei Patientenübernahme erleichtert
  • DMP und Hausarztmodelle: Fortbildungspunkte nachreichen
VERORDNUNGEN
  • Flupirtin und Myotonolytika jetzt mit Indikationseinschränkungen
  • Neue verordnungsfähige Medizinprodukte: U.a. Movicol® Junior
  • Wirtschaftlich verordnen mit „Wirkstoff AKTUELL“
  • Weitere Therapien bei HIV und Leukämie verordnungsfähig
  • Neue Voraussetzungen für Verbandswechsel beim Blasenkatheter
VERTRÄGE
  • Reiseschutzimpfungen für Patienten der pronova BKK
VV
  • KV-Umlage bleibt bei 2,03 Prozent / Haushalt 2014 ist stabil
  • Bremen wehrt sich gegen Spaltung der Ärzteschaft
  • Hörgeräteakustiker sind keine Ärzte: Kritik an umstrittenem Vertrag
  • Vertreterversammlung unterstützt Anliegen der Psychotherapeuten
  • Praxisausschreibungen werden künftig online bekannt gemacht
  • Dr. Henschel folgt auf Dr. Rancke
WEITERE INFOS
  • Gynäkologen-Befragung zu Vorsorge und Schwangerschaft
BEKANNTGABEN
  • Haushalt und Verwaltungskostensätze 2014
  • Beschlüsse des Landesausschusses Ärzte/Krankenkassen
SERVICE
  • Ambulant in Bremen und Bremerhaven
HONORARDATEN
  • Abrechnungsergebnisse 3/2013

 

 

LRS
Landesrundschreiben