Landesrundschreiben Januar 2017

24.01.2017 |

Landesrundschreiben Januar 2017, Ausgabe 1 (pdf - 1 579 kB)

AUS DER KV
  • Die 15. Vertreterversammlung der KV Bremen: Das sind die Abgeordneten
  • Nichtärztliche Praxisassistenten: Mehr Geld und niedrigere Hürden
  • Psychotherapeutische Sprechstunden sind jetzt Pflicht
  • Nachrichten aus Bremerhaven, Bremen, Berlin und ...
IM BLICK
  • Ruhigeres Fahrwasser für die KBV? Rückblick und Aussicht auf 2017
  • Cyber-Erpresser sehen es immer häufiger auf Arztpraxen ab
  • Typen in der Notaufnahme: Die Bequemen und die Ängstlichen
IN PRAXIS
  • Was ist erlaubt? Und was nicht? Das Anti-Korruptionsgesetz in der Praxis
  • Neue Infliximab-Biosimilars sind auf dem Markt
  • Heilmittel-Richtgrößen für 2017 sind nach Alter gestaffelt
  • Auf einen Blick: Das ist neu zum 1. Januar
  • Sie fragen ― Wir antworten
IN KÜRZE
  • Ab 2017 drei statt vier Abschlagszahlungen
  • Kinder-Richtlinie: Mehr Honorar für U2 bis U9
  • Kinder-Richtlinie: Mukoviszidose-Screening ist in den EBM aufgenommen
  • Sozialpädiatrischer Zuschlag kann dreimal abgerechnet werden
  • Zuschläge für Infektionsdialysen werden angehoben
  • Neue ICD-10-Listen beim TK-Versorgungsvertrag und Vertrag „Kinder kranker Eltern“
  • Pflegeheimverträge und NäPa für weitere Fachgruppen geöffnet
  • Telekonsile sind ab April über EBM abrechenbar
  • Humangenetik: Weitere Anpassungen im EBM zum 1. Januar 2017
  • Laborquote auf 91,58 prozent festgesetzt
  • Bereitschaftsdienst: Neue EBM-Regeln gelten nicht für Bremen
  • COPD/Asthma-Wirkstoff Tiotropium: Erstes kostengünstiges
  • Generikum auf dem Markt
  • Pflegereform wirkt sich auf die Verordnung von Krankenfahrten aus
  • Leitfaden zu oralen Antikoagulationen wurde aktualisiert
  • Prüfvereinbarung liegt in neuer Fassung vor
  • Umschlagsverfahren ab Januar neu geregelt
  • Seminar zur Diabetesschulung in der Arztpraxis
  • Onkologie-Vereinbarung: Ausnahmen für Gynäkologen vereinbart
  • Onkologie-Vereinbarung: Fristen wurden verlängert
  • Neue Vereinbarung in der Palliativ-Medizin ist noch nicht abrechenbar
  • Erleichterungen bei Pflegeheim-Verträgen
  • Fax-Nummer für Zi-Umfrage zu Einweisung und Überweisungen
  • „Honorarbescheid erklärt“ liegt jetzt in überarbeiteter Auflage vor
  • Neues NäPa-Curriculum startet im März
  • Haushalt und Verwaltungskostensätze für 2017
  • Zahlungstermine und Zahlungsmodus 2017
IN ZAHLEN
  • Honorarbericht für das Quartal 3/2016
SERVICE
  • Kleinanzeigen
  • Der Beratungsservice der KV Bremen
  • Impressum