Landesrundschreiben Juli 2015

23.07.2015 |

AUS DER KV
  • Vertreterversammlung: „Wünsch-Dir-was-Termine“
    soll es in der Servicestelle nicht geben
  • hkk-Versorgungsvertrag für Haus- und Fachärzte
  • hkk-Hausarztsvertrag: Chronikerpauschale wird modifiziert
  • 350 Euro für 20 eArztbriefe: Und so funktioniert's
  • Niedergelassene und Chefärzte reden über
    Bereitschaftsdienst im „Joseph“
  • Noch keine Einigung beim Honorar für Psychotherapeuten
  • Tag der ambulanten Medizin: Melden Sie sich an!
  • Nachrichten aus Bremerhaven, Bremen, Berlin und ...
IM BLICK
  • „Arzt, hilf dir selbst!“ (Lukas 4, Vers 23):
    Suizide unter Medizinern nehmen zu
  • Vom Kassenbeitrag zur Ärztevergütung:
    Honorar nach Haus-/Facharzttrennung
  • Versorgungsstärkungsgesetz verabschiedet:
    Das sind die wichtigsten Paragrafen
IN PRAXIS
  • Auf einen Blick: Das ist neu zum 1. Juli 2015
IN KÜRZE
  • Langzeit-EKG jetzt auch neben NÄPA-Besuchen berechnungsfähig
  • Telefonnummer und ausgeschriebene Vornamen gehören ab Juli auf alle Rezepte
  • Arznei- und Heilmittelverinbarungen 2015 stehen auf der Homepage
  • Post nur direkt an den MDK: Umschlagsverfahren ist nicht mehr erlaubt
  • Online-Arztsuche: Einwilligung ist Voraussetzung für Eintrag
  • DMP-Verträge Diabetes mellitus 1 und KHK aktualisiert:
    Neue Einwilligungserklärung für Patienten
IN ZAHLEN
  • Honorarbericht für das Quartal 1/2015
SERVICE
  • Kleinanzeigen
  • Der Beratungsservice der KV Bremen