Mehr Geld für U3 bis U9, J1 und Check-up 35 / Neues Formular für Präventionsempfehlung

19.07.2017 |

Zum 1. Juli 2017 erhöht sich die Bewertung der Früherkennungsuntersuchungen U3 bis U9 und der J1 (GOP 01713 bis 01720 und 01723) sowie der Gesundheitsuntersuchung der Erwachsenen (GOP 01732) um jeweils einen Punkt.

GOP

Punkte

Wert in €

01713

402

44,91 €

01714

402

44,91 €

01715

402

44,91 €

01716

402

44,91 €

01717

402

44,91 €

01718

402

44,91 €

01719

402

44,91 €

01720

356

39,77 €

01723

402

44,91 €

01732

303

33,85 €

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem wird zum 1. Juli das Formular zur Empfehlung von Präventionsleistungen (Muster 36) eingeführt. Darauf können niedergelassene Ärzte Präventionsleistungen empfehlen und Patienten diese Empfehlung bei ihrer Krankenkasse einreichen, die dann über die Kostenübernahme entscheidet.

Mit dem neuen Formular können Vertragsärzte Leistungen zur verhaltensbezogenen Prävention empfehlen, wenn sie im Rahmen einer Gesundheitsuntersuchung oder eines sonstigen Behandlungsanlasses einen entsprechenden Bedarf des Patienten feststellen. Hierbei handelt es sich nicht um eine ärztliche Verordnung im Sinne einer veranlassten Leistung, sondern lediglich um eine Empfehlung, mit der ein Patient die entsprechende Leistung bei seiner Krankenkasse beantragen kann.

Praxen können das neue Muster 36 über die KV beziehen. Es wird ab 1. Juli auch in den Praxisverwaltungssystemen hinterlegt sein.