Musterhygieneplan für gastroenterologische Praxen

Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung hat seinen vor vier Jahren veröffentlichten Musterhygieneplan-Gastroenterologie überarbeitet und stellt das Dokument in einer neuen Version allen interessierten Praxen zur Verfügung. Verschiedene Änderungen der Rechtsgrundlagen hatten die Anpassung notwendig gemacht.

Ziel dieses Musterhygieneplans ist, den Verantwortlichen in gastroenterologischen Praxen ein Unterstützungs- und Serviceangebot für die Erstellung des praxisinternen Hygieneplans an die Hand zu geben.

In dem Musterhygieneplan werden hygienerelevante Abläufe einer gastroenterologischen Praxis detailliert dargestellt. Die beschriebenen Regelungen erstrecken sich von allgemeinen Maßnahmen der Hygiene bis hin zur baulich-funktionellen Gestaltung in der Arztpraxis. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Aufbereitung von flexiblen Endoskopen und deren Komponenten. Für vertiefende Hintergrundinformationen zu einzelnen Hygiene-Maßnahmen wird auf die Broschüre Hygiene in der Arztpraxis - ein Leitfaden (pdf - 4 710 kB) verwiesen, die ebenfalls vom Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung herausgegeben wurde.

Neben der Aufbereitung von Endoskopen und deren Komponenten werden die allgemeinen Maßnahmen zum Hygienemanagement sowie die baulich-funktionelle Gestaltung in der Arztpraxis dargestellt.

Der Musterhygieneplan - Gastroenterologie liegt in zwei unterschiedlichen Versionen vor, die sich in der Beschreibung des Aufbereitungsverfahrens unterscheiden:

Neben den PDF kann eine Word-Version, die für die individuelle Anpassung an die eigene Praxis benötigt wird, auf Anfrage bei unserem zuständigen Sachbearbeiter Herrn Baumann angefordert werden. Haben Sie Interesse an dem Musterhygieneplan Gastroenterologie als Word-Datei oder allgemeine Fragen zu den Themen „Hygiene und Medizinprodukte“? Gerne stehen wir Ihnen unter Telefon: 0421 / 3404 335 sowie unter E-Mail: hygiene@kvhb.de zur Verfügung.