Neues aus der KV

Nachzubesetzende Vertragsarztsitze und Vertragspsychotherapeutensitze in Bremen und Bremerhaven
15 November 2019
Der Landesausschuss Ärzte/Krankenkassen im Lande Bremen hat mit Wirkung zum 28.10.2019 mehrere Anordnungen getroffen.
04 November 2019
Wir suchen ein/e ehrenamtliche Richter/in für das Sozialgericht in Bremen aus dem Kreis der niedergelassenen Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten unseres KV-Bereichs.
04 November 2019
Um die Auswirkungen durch Strafzinsen auf die KV Bremen zu minimieren, werden zum Jahreswechsel die Zahlungstermine für Ärzte und Psychotherapeuten leicht geändert. Darauf haben sich Vorstand und Vertreterversammlung auf der Sitzung am 22. Oktober verständigt.
23 Oktober 2019
Wahlbekanntmachung: Die KV Bremen sucht zum 1. Januar 2021 einen Vorsitzenden des Vorstandes ++ Sachbearbeiter/in für den Bereich Selektivverträge/Qualitätssicherung
23 Oktober 2019
Die Vertreterversammlung der KV Bremen reagiert mit Befremden auf die Ankündigung der Gesundheit Nord (Geno), Arztsitze in Bremen aufzukaufen, um die Krankenhausgesellschaft zu sanieren. Man werde die Entwicklung beobachten und zu gegebener Zeit reagieren.
23 Oktober 2019
Zum 1. Januar 2020 wird der Honorarverteilungsmaßstab (HVM) der KV Bremen angepasst. Dies hat die Vertreterversammlung auf ihrer Sitzung am 22. Oktober einstimmig beschlossen und unter anderem das Basisjahr für die Honorarverteilung auf 2018 festgelegt.
23 Oktober 2019
In der gesetzlichen Unfallversicherung werden die Gebühren des Leistungs- und Gebührenverzeichnisses UV-GOÄ zum 1. Oktober 2019 um drei Prozent erhöht. Damit wird die dritte Stufe der 2017 vereinbarten Honorarsteigerung umgesetzt. Diese Anpassung kommt allen Ärzten zugute, die für die Unfallversicherung tätig sind.
21 Oktober 2019
Die Partner des Bundesmantelvertrages haben zum 1. Oktober 2019 eine Änderung der Ultraschall-Vereinbarung beschlossen. Hierbei geht es um die Hygiene und Aufbereitung von Endosonographiesonden.
21 Oktober 2019
Auch bestimmte ärztliche Psychotherapeuten können künftig ihren psychisch schwer erkrankten Patienten eine Soziotherapie verordnen und die entsprechenden Leistungen abrechnen (GOP 30810 und 30811). Der Bewertungsausschuss hat dafür den EBM zum 1. Oktober angepasst.
21 Oktober 2019
Zum 1. Oktober 2019 ist die Qualitätssicherungsvereinbarung zur hyperbaren Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom in Kraft getreten.
21 Oktober 2019
Zum 1. Oktober 2019 wurde die Vergütung der Röntgenuntersuchung im Rahmen des Mammographie-Screening nach GOP 01750 um 5 Punkte erhöht (558 Punkten - 57,26 Euro vorher 553 Punkten - 56,74 Euro).
21 Oktober 2019
Um Patienten mit einer psychischen Erkrankung schneller und besser versorgen zu können, beschreiten die KV Bremen, die AOK Bremen/Bremerhaven und die hkk neue Wege: Der Vertrag „psychische Erkrankungen“ ermöglicht eine individuelle und flexible Hilfestellung nach einem Eingangsassessment. Der Vertrag ist am 1. Oktober angelaufen.
21 Oktober 2019
Inhaltsverzeichnis zum Landesrundschreiben, Ausgabe 7/2019
21 Oktober 2019
Was hat sich zum 1. Oktober 2019 für Vertragsärzte und -psychotherapeuten geändert? Einige wichtige Neuerungen haben wir zusammengetragen.
21 Oktober 2019
Mit dem Ziel, Videosprechstunden attraktiver zu machen, wurde der EBM in verschiedenen Bereichen zum 1. Oktober 2019 angepasst.
21 Oktober 2019
Haus- und Kinderärzte erhalten für die TSS-Vermittlung von Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter keinen Zuschlag auf die Versichertenpauschale. Das Bundesgesundheitsministerium hatte beanstandet, dass in diesen Fällen eine Abrechnung der Zusatzpauschalen rechtlich nicht vorgesehen ist.
21 Oktober 2019
Praxen müssen ab 1. Oktober eine Änderung bei der Geschlechtsangabe auf Formularen beachten. Dann ist nicht mehr „männlich“ oder „weiblich“ anzukreuzen, sondern ein Kürzel für die jeweilige Geschlechtsform einzutragen: W für weiblich, M für männlich, D für divers oder X für unbestimmt.
21 Oktober 2019
PEN-Kanülen, Lanzetten und Injektionsnadeln werden wieder mit einem Hilfsmittelrezept verordnet.
21 Oktober 2019
Wollen Sie in lockerer Atmosphäre mit Kollegen ins Gespräch kommen? Am 22. Februar 2020 findet der erste Dialogtag für Ärzte und Psychotherapeuten in der KV Bremen statt.
21 Oktober 2019
Im November bietet die KV Bremen eine Schulung eTerminservice „Termine einstellen und verwalten“ an. Außerdem gibt es ab Januar 2020 PVS-bezogene Workshops zum Thema „eArztbriefe erstellen und versenden“.
21 Oktober 2019
Zum 1. Oktober 2019 können Fachärzte für Augenheilkunde die optische Kohärenztomographie (OCT) bei Patienten mit einer neovaskulären altersbedingten Makuladegeneration (nAMD) oder einem Makulaödem im Rahmen der diabetischen Retinopathie (DMÖ) über den EBM abrechnen.
01 Oktober 2019
Der neue EBM kommt nicht wie geplant zum 1. Januar 2020, sondern voraussichtlich zum 1. April 2020. Grund ist, dass es zwischen KBV und GKV-Spitzenverband in entscheiden Punkten noch keine Einigung gibt.
25 September 2019
Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen wird ihr Förderpaket für Bremerhaven erweitern. Demnach erhalten ab sofort auch Dermatologen, die sich in der Seestadt niederlassen einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von bis zu 60.000 Euro. Damit reagiert die KV Bremen auf aktuelle Entwicklungen. Ein Dermatologe wird seine Praxis zum Jahresende ohne Nachfolger schließen. Zwei Ärztinnen sind erkrankt und können ihre Praxen derzeit nicht fortführen.
23 September 2019
Die KV Bremen wird ihr Förderpaket für Bremerhaven erweitern. Auch Dermatologen, die sich in der Seestadt niederlassen, können einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von bis zu 60.000 Euro erhalten. Ein Arzt wird seine Praxis zum Jahresende ohne Nachfolger schließen. Zwei Ärztinnen sind erkrankt.
19 September 2019
Ab 11. September 2019 gibt es eine neue Kunstausstellung in der KV Bremen.
03 September 2019
Mit Inkrafttreten des Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) werden über die TSS vermittelte Patienten extrabudgetär vergütet. Daneben sind auch Patienten der offenen Sprechstunde, Neupatienten und solche, die vom Hausarzt vermittelt wurden, extrabudgetär zu vergüten. In den hier aufgeführten pdf-Dokumenten ist PVS-bezogen aufgeführt, wie Sie in Ihrem jeweiligen System eine entsprechende Vermittlungsart eintragen können.
28 August 2019
Zur Abrechnung der zeitgestaffelten Zuschläge für TSS-Patienten sowie für Hausarztvermittlungsfälle ab 1. September stehen jetzt die GOP sowie weitere Details der Abrechnung fest. Die Softwarehäuser aktualisieren derzeit die Praxisverwaltungssysteme, sodass das Sonderupdate rechtzeitig da ist.
28 August 2019
Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) hat die Abrechnung komplizierter gemacht. Dies gilt insbesondere für die richtige Kennzeichnung, „woher“ der Patient kommt. Als Hilfestellung haben wir die zehn häufigsten Fehler zusammengetragen.
28 August 2019

Seiten