Neues aus der KV

Widersprüche gegen die Quartale 1/18 bis 3/18 sind nicht statthaft. Sie werden daher von der KV nicht positiv beschieden, führen aber zu Gebühren.
07 Februar 2020
Nachzubesetzende Vertragsarztsitze in Bremen und Bremerhaven
06 Februar 2020
Um weiteren Ärzten die Gelegenheit zu geben, am Zi-Praxis-Panel teilzunehmen, wurde die Rücklauffrist bis 29. Februar 2020 verlängert. 55.000 Praxen wurden Ende vergangenen Jahres angeschrieben und um Teilnahme gebeten.
04 Februar 2020
Der Landesausschuss Ärzte/Krankenkassen im Lande Bremen hatte mit Beschluss vom 28.10.2019 die Anordnungen getroffen, die für die Arztgruppe der Hausärzte im Planungsbereich Bremen-Stadt bestehenden Zulassungsbeschränkungen im kontingentierten Umfang von 6 Versorgungsaufträgen aufzuheben.
04 Februar 2020
Das Bundesgesundheitsministerium hat per Eilverordnung eine Meldepflicht über das neue Coronavirus erlassen, die ab dem 1. Februar 2020 gilt. Außerdem hat der Bewertungsausschuss eine neue Labor-GOP beschlossen, die ebenfalls zum 1. Februar in Kraft tritt.
03 Februar 2020
KV Bremen unterstützt Initiative zur Gewinnung von Ärzten für Bremerhaven
30 Januar 2020
Wir suchen eine/n Sachbearbeiter/in für die Prüfungsstelle, eine/n Auszubildende/n für den Beruf Kaufmann im Gesundheitswesen, Medizinische Fachangestellte, Rettungsassistenten, Notfallsanitäter, Rettungssanitäter, Krankenschwester/-pfleger
30 Januar 2020
Das Bundesministerium für Gesundheit hat Informationen zum Coronavirus zusammengestellt, die speziell an die Ärzteschaft in Deutschland adressiert sind.
24 Januar 2020
Zum Start des organisierten Programms zur Früherkennung von Zervixkarzinomen am 1. Januar 2020 liegen nun weitere EBM-Anpassungen vor. Wir haben die neuen Informationen für Sie zusammengestellt…
24 Januar 2020
Ermächtigte Ärzte, Institute und Krankenhäuser, die ausgewählte Leistungen ambulant durchführen dürfen, können ab Januar durch die TSS vermittelten Terminen zwei neue GOP abrechnen.
20 Januar 2020
Ab 1. Januar 2020 können die Kostenpauschalen 86518 (Palliativversorgung) und 86520 (orale Tumortherapie) im Behandlungsfall nicht mehr nebeneinander abgerechnet werden.
20 Januar 2020
Zum 1. Januar 2020 kann das erweiterte Neugeborenen-Screening nach GOP 01707 (15,70 Euro / 135 Punkte) bis zur U3 berechnet werden, sofern noch kein erweitertes Neugeborenen-Screening im Untersuchungsheft für Kinder dokumentiert wurde.
20 Januar 2020
Eine manuelle Lymphdrainage (MLD) kann auch bei Patienten mit der Diagnose Lipödem ohne Vorliegen eines Lymphödems vorgenommen werden. Dies gilt ab dem 1. Januar 2020. Bislang konnte MLD bei Lipödem nur verordnet werden, wenn zusätzlich ein Lymphödem diagnostiziert wurde.
20 Januar 2020
Zum 1. Januar 2020 werden für die Liposuktion beim Lipödem im Stadium III neue GOP in den EBM aufgenommen.
20 Januar 2020
Der Preis für die intravitrealen Medikamenteneingabe bleibt unverändert. Die bis zum 31. Dezember 2019 befristete Bewertung ist auf weitere zwei Jahre verlängert worden.
20 Januar 2020
Die Gebühren nach Nummer 800 UV-GOÄ im Bereich Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie werden erhöht.
20 Januar 2020
Praxen, die mit eigenem Personal physikalische Therapie wie z.B. Massagen (GOP 30400) anbieten, müssen ab dem 1. Quartal 2020 geänderte Zuzahlungen für Patienten beachten.
20 Januar 2020
Die Anleitung zur Selbstanwendung eines Real-Time-Messgerätes bei der kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung über die GOP 13360 kann nun auch von Fachärzten für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt und der Zusatzweiterbildung „Diabetologie“ oder Qualifikation „Diabetologe Deutsche Diabetes Gesellschaft“ (DDG ) berechnet werden.
20 Januar 2020
Zum 1. Januar 2020 wurde eine neue GOP 11601 (20.570 Punkte / 2.260,05 Euro) in den EBM aufgenommen. Die neue Leistung wird extrabudgetär bezahlt. Die GOP 11601 beinhaltet den Nachweis oder Ausschluss einer Mutation in der Keimbahn in den Brustkrebsgenen BRCA1 und BRCA2 vor einer Verordnung des Arzneimittels Olaparib (Handelsname Lynparza).
20 Januar 2020
Zum 1. Januar 2020 wird der biomarkerbasierte Test zur Ermittlung des Rezidivrisikos bei einer bestimmten Form von frühem Brustkrebs in den EBM neu aufgenommen.
20 Januar 2020
Der erste Dialogtag für Ärzte und Psychotherapeuten in der KV Bremen findet am 22. Februar 2020 statt. Es gib ein buntes Programm. Zu Gast sind unter anderem die Elfen aus der 116117-Kampagne und Roboterdame Pepper ("Medizin der Zukunft"). Melden Sie sich jetzt an!
20 Januar 2020
Was hat sich zum 1. Januar 2020 für Vertragsärzte und -psychotherapeuten geändert? Einige wichtige Neuerungen haben wir zusammengetragen.
20 Januar 2020
Das Masern-Paket des Gesetzgebers bringt viele Veränderungen – und nimmt auch das Praxispersonal in die Pflicht. Was es ab 1. März 2020 zu beachten gibt, haben wir zusammengefasst.
20 Januar 2020
Hausärzte sowie Kinder- und Jugendärzte erhalten ab Januar 2020 einen Zuschlag für U-Untersuchungen bei Kindern, wenn ein Termin durch die Terminservicestelle (TSS) vermittelt wurde.
20 Januar 2020
Zum Start des organisierten Programms zur Früherkennung von Zervixkarzinomen am 1. Januar 2020 wurde der EBM angepasst.
20 Januar 2020
Die Systemische Therapie für Erwachsene wird in die ambulante psychotherapeutische Versorgung aufgenommen. Die Psychotherapie-Richtlinie wurde entsprechend angepasst.
20 Januar 2020
Zum 1. März 2020 suchen wir zur Unterstützung unserer Qualitätssicherungskommission Labor ein neues Mitglied.
10 Januar 2020
Im Landesausschuss Ärzte/Krankenkassen im Lande Bremen sowie im Erweiterten Landesausschuss Ärzte/Krankenkassen im Lande Bremen gemäß § 116b SGB V sind die Positionen eines ärztlichen Mitgliedes sowie eines stellvertretenden ärztlichen Mitgliedes nachzubesetzen.
08 Januar 2020
Mit dem TSVG hat der Gesetzgeber die Regeln zu Mindestsprechstunden erweitert und offene Sprechstunden eingeführt. Außerdem müssen Praxen Angaben zur Barrierefreiheit machen. Die KV Bremen ist verpflichtet, auf ihrer Homepage zu veröffentlichen.
03 Dezember 2019