Neues aus der KV

Welche finanziellen Folgen hat die Coronakrise für die Praxen? Die KV wird Ausgleichzahlungen leisten, so dass der Verlust für niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten deutlich gemindert wird. Wichtig ist, dass Praxen nachweisen können, dass sie während der Krise nicht grundlos „vom Netz“ gegangen sind.
02 Juni 2020
Die Bremer Krankenkassen und die KV Bremen haben die „Vereinbarung zur Sicherstellung der Arzneimittelversorgung im Jahr 2020“ abgeschlossen. Das sind die Neuregelungen und Veränderungen:
02 Juni 2020
Eine neue Fassung des T-Rezeptes liegt vor. Ab 1. Juli gelten ein neues Rehaformular (Muster 61) und ein neues Formular für Krankenbeförderung (Muster 4).
02 Juni 2020
Mit der Einführung der Systemischen Therapie für Erwachsene zum 1. Juli 2020 gibt es auch neue PTV-Formulare. Für die Vermittlung über die Terminservicestelle ist das PTV 11 essenziell. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie das neue Formular richtig ausfüllen.
02 Juni 2020
Ab 1. Juli wird die Kostenerstattung für eArztbriefe, Portokosten und Telefaxe neu geregelt.
02 Juni 2020
Die KV Bremen hat auf einer Sammelseite für Praxen relevante Fakten und Handlungsempfehlungen zum Coronavirus zusammengetragen. Halten Sie sich auf dem Laufenden!
29 Mai 2020
Für die Entwicklung einer Patientenbefragung zu ihrer ambulanten Psychotherapie sucht das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, die Patienten mit Richtlinien-Psychotherapie in Einzeltherapie behandeln.
28 Mai 2020
Im Herbst 2020 bietet die KV Bremen sechs neue Präsenzveranstaltung für Shared-Decision-Making (SDM) an. Ob diese stattfinden, ist von der Entwicklung der Corona-Pandemie und Kontaktbeschränkungen abhängig.
27 Mai 2020
Ab 1. April können auch Orthopäden und Chirurgen mit Schwerpunkt Unfallchirurgie als indikationsstellende Ärzte („Erstmeiner“) die GOP 01645C für die Aufklärung und Beratung zum Zweitmeinungsverfahren abrechnen.
15 Mai 2020
Nachzubesetzende Vertragsarztsitze in Bremen und Bremerhaven
07 Mai 2020
Aktuelle Stellenangebote der KV Bremen
07 Mai 2020
Prof.-Hess-Kinderklinik: Kinderärztliche Bereitschaftsdienst der KV Bremen zieht um
06 Mai 2020
Die Nachvergütung für die Jahre 2009 bis 2011 wurde Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten auf dem Kontoauszug 4/2019 gutgeschrieben und ist in der Restzahlung enthalten.
30 April 2020
Rückwirkend zum 1. April können Ärzte das therapeutische Gespräch nach GOP 01952 (154 Punkte / 16,92 Euro aufgrund der Coronavirus-Krise vorübergehend auch per Telefon und Video durchführen und abrechnen.
28 April 2020
Rückwirkend zum 1. April können Ärzte Opioidabhängige mit einem Depotpräparat (Buvidal®) versorgen und dafür eine neue GOP 01953 (130 Punkte / 14,28 Euro) abrechnen. Die Vergütung erfolgt extrabudgetär.
28 April 2020
Bei der Abrechnungsbearbeitung des 1. Quartals 2020 ist aufgefallen, dass die GOP 88220 zur Kennzeichnung der Videosprechstunde nicht korrekt abgerechnet wurde. Daher werden die Fehler in der Abrechnungsbearbeitung ausschließlich im 1. Quartal 2020 von der KV Bremen im Rahmen ihrer Möglichkeiten korrigiert.
28 April 2020
Was hat sich zum 1. April 2020 für Vertragsärzte und -psychotherapeuten geändert? Einige wichtige Neuerungen haben wir zusammengetragen.
28 April 2020
Herr Völz scheidet zum 1. April 2020 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen aus.
20 April 2020
Die Kurzzeittherapien in der Psychotherapie werden höher vergütet. Die Zuschläge sind bei Kurzzeittherapien in Einzel- und Gruppenbehandlungen und auch dann, wenn bereits eine Akutbehandlung stattgefunden hat, gültig.
20 April 2020
Das Fax hat ausgedient und ist fehleranfällig, die Post zu langsam: Die KV Bremen bittet alle Mitglieder darum, E-Mail-Adressen über ein Online-Formular zu melden bzw. zu aktualisieren.
31 März 2020