Neues aus der KV

Shared Decision Making (SDM) ist integraler Bestandteil der Hausarztverträge (HZV) der KV Bremen. Jetzt gibt es Details zu den Onlinetrainings und Termine für die Präsenzveranstaltungen.
28 August 2019
Während in Berlin über Spahns Notfallkonzept diskutiert wird, entsteht in Bremen ein Angebot, das die Probleme jetzt schon angeht. Das Krankenhaus St. Joseph-Stift und die KV Bremen haben einen „gemeinsamen Tresen“ zur Patientensteuerung eingerichtet.
28 August 2019
Das TSVG sieht vor, dass die Bereitschaftsdienstnummer 116117 vom 1. Januar 2020 an rund um die Uhr erreichbar und mit der Terminservicestelle gekoppelt ist. Das KV-System nimmt die Herausforderung an und will sich unverzichtbar machen. Deshalb startet die KBV eine Werbekampagne.
28 August 2019
Gerade das Thema Heilmittel beschäftigt viele Praxen. Im Dickicht der vielen Regularien und laufenden Änderungen fällt der Durchblick schwer. Deshalb haben wir in diesem Heilmittel-Glossar wichtige Begriffe zusammengetragen.
28 August 2019
Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) hat einiges geändert, zum Beispiel in Sachen Sprechstunde. Was gilt jetzt? Wir beantworten die Fragen, soweit die Einzelheiten schon feststehen.
28 August 2019
Infolge neuer Abgabebestimmungen halten Apotheken vermehrt mit Arztpraxen telefonisch Rücksprache. Der Vertragsarzt nimmt die Information lediglich entgegen. Die KBV setzt sich für Abgaberegelungen ohne Einbeziehung der Ärzte ein.
07 August 2019
Anträge auf Gewährung einer finanziellen Förderung der fachärztlichen Weiterbildung sind ab sofort ohne Fristsetzung möglich.
01 August 2019
Was hat sich zum 1. Juli 2019 für Vertragsärzte und -psychotherapeuten geändert? Einige wichtige Neuerungen haben wir zusammengetragen.
18 Juli 2019
Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) bringt viel Neues für die Praxen: neue Versorgungswege, neue Leistungen ‒ und damit auch neue Begriffe und Abrechnungsziffern. Außerdem kommt eine weitere Fallzählung dazu: der Arztgruppenfall. Wir haben hier alle Neuerungen, soweit sie feststehen, zusammengetragen.
18 Juli 2019
Um aus Fehlern zu lernen, muss man sie nicht selber machen. Die folgenden zehn Verordnungsfehler sind besonders vielen Ärzten unterlaufen - die TOP-10 der Krankenkassen-Prüfanträge.
18 Juli 2019
Aussitzen wird teuer. Praxen sollten sich so schnell wie möglich an die Telematik-Infrastruktur (TI) anschließen und die Versichertenkarten online abgleichen. Was gilt und wer wie von Kürzung betroffen ist, stellen wir hier dar.
18 Juli 2019
Shared-Decision-Making (SDM) ist integraler Bestandteil der Hausarztverträge der KV Bremen. Viele Ärzte wenden die Idee dahinter schon an. Doch wer von der besseren Vergütung profitieren will, muss einen Online-Kurs absolvieren. Die wichtigsten Fakten zum SDM haben wir hier zusammengetragen.
18 Juli 2019
Ab dem 1. August 2019 können auch Versicherte der DAK-G in den Hausarztvertrag mit der KV Bremen eingeschrieben werden.
18 Juli 2019
Durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) ergibt sich für niedergelassene Ärzte eine Verpflichtung zur Meldung freier Termine an die Terminservicestelle. Die folgenden Richtwerte gelten für ärztliche Fachgruppen.
18 Juli 2019
Durch das TSVG ergibt sich für niedergelassene Psychotherapeuten eine Verpflichtung zur Meldung freier Termine an die Terminservicestelle (PT-Sprechstunde, PT-Akutbehandlung und probatorische Sitzung). Folgende Richtwerte gelten.
18 Juli 2019
Die KKH ist dem Vertrag über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen der Hypertonie sowie dem Vertrag über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen von Diabetes zwischen der DAK-G und der KV Bremen beigetreten.
17 Juli 2019
Fachärzte für Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde können eine Teilentfernung (Tonsillotomie) bei vergrößerten Gaumenmandeln abrechnen.
17 Juli 2019
Psychotherapeuten können bei Menschen mit einer geistigen Behinderung mehr Stunden abrechnen. Das gilt für die PT-Sprechstunden, die probatorischen Sitzungen und die Rezidivprophylaxe mit Bezugspersonen.
17 Juli 2019
Gutachteraufträge für die Kurz- und Langzeittherapie wird besser vergütet.
17 Juli 2019
Die GOP 01724 für das erweiterte Neugeborenen-Screening wurde erweitert und die Bewertung erhöht.
17 Juli 2019
Neue GOP in der ambulanten Betreuung bei Multiple Sklerose
17 Juli 2019
Die Leistungslegende der GOP 19456 wurde erweitert, damit die Behandlung mit dem Arzneimittel Rubraca möglich ist.
17 Juli 2019
Eine neue GOP 32818 für die genotypische HIV-Resistenztestung bei HIV-Infizierten ist in den EBM aufgenommen worden.
17 Juli 2019
Patienten mit der seltenen Blutkrankheit Hämophilie können nun im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) behandelt werden.
15 Juli 2019
In den EBM ist die Geschlechtskennung „D“ für das diverse Geschlecht eingeführt worden.
15 Juli 2019
Der Beschluss zur Einführung eines organisierten Programms zur Früherkennung von Zervixkarzinomen ist in Kraft getreten. Die konkreten Regelungen folgen allerdings sechs Monate später.
15 Juli 2019
Der HPV-Impfstoff Gardasil 9 kann vorübergehend auch in Einer-Packungen genehmigungsfrei über den Sprechstundenbedarf bezogen werden. Nach Mitteilung des Herstellers sind die 1oer-Packungen voraussichtlich bis September 2019 nicht lieferbar.
08 Juli 2019
Die Bereitschaftsdienstordnung der KV Bremen ist zum 1. Juli 2019 reformiert worden; insbesondere wurden die Vertreterregelungen und die Befreiungstatbestände angepasst.
03 Juli 2019
Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen hat mit der AOK Bremen/Bremerhaven und dem MVZ Medizinisches Labor Bremen GmbH einen Vertrag über die besondere Versorgung von Patientinnen mit unkompliziertem Harnwegsinfekt (InformHWI) geschlossen.
03 Juli 2019

Seiten