Nicht vergessen! 250 Punkte bis zum 30. Juni 2019 nachweisen

17.04.2019 |

Der 30. Juni 2019 ist ein wichtiger Stichtag: Für viele niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten endet dann zum dritten Mal die Nachweisfrist zur Vorlage des Fortbildungszertifikats. 250 Punkte müssen nachgewiesen werden.

Am 30. Juni 2019 endet für viele Ärzte und Psychotherapeuten erneut die fünfjährige Nachweisfrist zur Vorlage des Fortbildungszertifikats. Dies betrifft insbesondere diejenigen, die bereits vor dem 30. Juni 2004 vertragsärztlich bzw. vertragspsychotherapeutisch tätig waren. Für alle anderen beginnt der Nachweiszeitraum mit der Aufnahme der vertragsärztlichen/ vertragspsychotherapeutischen Tätigkeit.

Gesetzlicher Hintergrund: Die an der vertragsärztlichen bzw. vertragspsychotherapeutischen Versorgung teilnehmenden Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten einschließlich der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sind verpflichtet, alle fünf Jahre gegenüber ihrer KV den Nachweis zu erbringen, dass sie 250 Fortbildungspunkte (CME-Punkte) erworben haben.

Machen Sie es sich einfach: Vertragsärzte können bei der Ärztekammer Bremen ihr Einverständnis zur automatischen Weitergabe ihres Fortbildungszertifikats an die KV Bremen erklären. Für Psychotherapeuten gilt dies leider nicht. Deshalb sollten Psychotherapeuten rechtzeitig ihr Fortbildungszertifikat bei der Psychotherapeutenkammer beantragen.

Bitte beachten Sie, dass der Gesetzgeber zwingend eine Honorarkürzung vorschreibt, falls der Nachweis nicht oder verspätet erbracht wurde. In den ersten vier Quartalen wird das Honorar um 10 Prozent gekürzt; ab dem fünften Quartal um 25 Prozent. Wird der Nachweis nicht innerhalb von zwei Jahren nachgeholt, hat die KV Bremen unverzüglich einen Antrag auf Entziehung der Zulassung zu stellen. Diese Maßnahmen gelten entsprechend für angestellte und/oder ermächtigte Ärzte und Psychologische Psychotherapeuten.

 

TIPPS

Im Mitgliederportal der Ärztekammer Bremen können Ärzte unter dem Punkt „Datenweitergabe“ ihre Fortbildungspunkte automatisch an die KV übertragen lassen. Ausführliche Informationen zu Fortbildungspunkten und dem Fortbildungszertifikat sind auf der Homepage der Ärztekammer zusammengefasst: www.aekhb.de

Über das Fortbildungsportal der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) können Ärzte online CME-Punkte erwerben. Das Angebot wird stetig erweitert und ist kostenlos. Zugangsdaten für das Portal gibt es über die KV Bremen (Laura Mathieu 0421.34 04-159 oder Steffen Baumann 0421.34 04-335). Das Fortbildungsportal ist über KV-SafeNet oder über die Telematik-Infrastruktur erreichbar. Die Internetadresse lautet: https://portal.kv-safenet.de