Wahl zur Vertreterversammlung der KV Bremen - Das Ergebnis

Bekanntmachung über das Ergebnis der Wahl zur 16. Vertreterversammlung der KV Bremen

 

Die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bremen haben gewählt: Der Vertreterversammlung als höchstes Organ der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bremen gehören künftig elf Fachärzte, sieben Hausärzte und zwei Psychologische Psychotherapeutinnen an. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,01 Prozent.

Drei Listen ziehen mit jeweils drei Sitzen in das Ärzteparlament ein: „NFL – Neue Facharztliste“, die „Neue Hausarztliste NHL“ und „Akzente setzen – Facharztliste“. Drei neue Gruppierungen erreichen aus dem Stand je einen Sitz: Die Liste „Sprechende Medizin“, „Liste psychodynamischer Ärzt:innen“ sowie „Integrative Medizin Bremen“. In den Wahlkreisen Bremerhaven und Psychotherapeutische Mitglieder teilen sich die beiden angetretenen großen Listen die Sitze. In die neue Vertreterversammlung ziehen somit 14 erfahrene Kräfte ein, die schon Mitglied in der laufenden Legislaturperiode sind. Sechs Newcomer sorgen für eine Blutauffrischung. Insgesamt sieben Frauen wurden in die Vertreterversammlung gewählt. 

Die Wahlbeteiligung von 60,01 Prozent ist beachtlich. Sie liegt zwar unterhalb der Wahlbeteiligung aus dem Jahr 2016 (68,2 Prozent), aber immer noch deutlich höher als bei Wahlen in anderen Kassenärztlichen Vereinigungen, bei politischen Wahlen und Sozialwahlen. Wahlberechtigt waren 2003 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten aus Bremen und Bremerhaven. Die per Briefwahl abgegebenen Stimmen wurden am Abend des 19. Oktober ausgezählt.

Die Vertreterversammlung ist das höchste Gremium der KV Bremen und das „Herzstück“ der ärztlichen Selbstverwaltung. Insgesamt haben sich 105 Kandidaten auf elf Wahllisten und ein Einzelbewerber um einen Sitz in Vertreterversammlung beworben. 14 Sitze sind für Ärzte in Bremen vorgesehen, vier Sitze für Ärzte aus Bremerhaven und zwei für Psychologische Psychotherapeuten. Die Legislaturperiode beginnt am 1. Januar 2023 und endet am 31. Dezember 2028. Die konstituierende Sitzung des neuen Parlaments wird im Januar 2023 abgehalten.

 

Kommentar zur Wahl: KV-Vorstand würdigt hohe Wahlbeteiligung – und appelliert an die Bremer Politik!

Folgende Kandidaten sind in die Vertreterversammlung gewählt (siehe auch die offizielle Bekanntgabe):

 

Wahlkreis 1: Ärztliche Mitglieder Stadt Bremen

Liste Gültige Stimmen Sitze Mitglieder der Vertreterversammlung
Sprechende Medizin 23 1 (+/-0) Anina Natasja Schiwara, FÄ für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
NFL – Neue Facharztliste 171 3 (+/-0) Dr. med. Markus Henschel, FA für Diagnostische Radiologie, Dr. med. Knut Spieker, FA für Innere Medizin/ Endokrinologie, Dr. med. Norbert Czech, FA für Nuklearmedizin
Neue Hausarztliste NHL 164 3 (-1) Dr. med. Stefan Trapp, FA für Kinder- und Jugendmedizin, Brigitte Bruns-Matthießen, FÄ für Innere Medizin, Georg Kückelmann, FA für Innere Medizin
Liste psychodynamischer Ärzt:innen 53 1 (+1) Dr. med. Christoph Licher, FA für Psychiatrie und Psychotherapie
Für hausärztliche Interessen 119 2 (+/-0) Holger Schelp, FA für Allgemeinmedizin, Dr. med. Daniel Siedenhans, FA für Allgemeinmedizin
Integrative Medizin Bremen 25 1 (+1) Dr. med. Jürgen Fischer-Thalacker, FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Akzente setzen - Facharztliste 177 3 (+/-0) Dr. med. Uwe Schwichtenberg, FA für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bettina Rakowitz, FÄ für Anästhesiologie, Florian Grunert, FA für Orthopädie und Unfallchirurgie

Wahlkreis 2: Ärztliche Mitglieder Stadt Bremerhaven

Liste Gültige Stimmen Sitze Mitglieder der Vertreterversammlung
Alle Ärzte Bremerhaven 56 2 (+/-0) PD Dr. med. Timm Kirchhoff, FA für Diagnostische Radiologie, Dr. med. Wilhelm Kröncke, FA für Augenheilkunde
Attraktive Ärztliche Arbeit 68 2 (+/-0) Irene Suschko-Kück, FÄ für Innere Medizin, Dr. med. Birgit Lorenz, FÄ für Allgemeinmedizin
Dr. Volker Meyer 10 0 -/-

Wahlkreis 3: Psychotherapeutische Mitglieder

Liste Gültige Stimmen Sitze Mitglieder der Vertreterversammlung
Liste psychodynamischer Psychotherapeut:innen 129 1 (+1) Dipl.-Psych. Ursula Wolf, Psychologische Psychotherapeutin
Gemeinsam für Psychotherapie 200 1 (+/-0) Dipl.-Psych. Amelie Thobaben, Psychologische Psychotherapeutin

 

 

 


 

Wahl zur Vertreterversammlung der KV Bremen

Vom 12. bis 19. Oktober 2022 werden die Mitglieder der Vertreterversammlung der KV Bremen für die Amtsperiode 2023 bis 2028 gewählt. Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten, angestellte Ärzte und angestellte Psychotherapeuten mit mindestens 10 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit sowie Ermächtigte Ärzte im Bereich der KV Bremen haben die Möglichkeit, das wichtigste Gremium ihrer Selbstverwaltung zu wählen und sich selbst zur Wahl zu stellen. Gewählt wird per Briefwahl in drei Wahlbezirken:

  • Wahlkreis I: Stadt Bremen / ärztliche Mitglieder
  • Wahlkreis II: Stadt Bremerhaven / ärztliche Mitglieder
  • Wahlkreis psychotherapeutische Mitglieder

Die Wahlunterlagen werden am 5. Oktober an alle wahlberechtigten Mitglieder der KV Bremen verschickt.

Auf dieser Themenseite sind alle relevanten Informationen, Termine und Unterlagen zur Wahl zusammengefasst – sowohl für Ärzte und Psychotherapeuten, die wählen wollen als auch für KV-Mitglieder, die sich zur Wahl stellen.

 


 

Die Wahllisten stellen sich vor

Sonderausgabe des Landesrundschreibens "Die Wahllisten stellen sich vor"

 


 

Termine und Fristen

12.07.: Wahl wird offiziell bekannt gemacht (Wahlbekanntmachung) 
12.07.-30.08., 16:00 Uhr: Wahlvorschläge können eingereicht werden (Listen / Einzelbewerber) 
01.09.: Stichtag der Wahlberechtigung für die Wählerverzeichnisse
01.09.: Wahlausschuss entscheidet über Zulassung der Wahlvorschläge
06.09.-13.09.: Wählerverzeichnis wird ausgelegt 
05.10.: Wahlunterlagen werden an Wahlberechtigte versendet
12.10.-19.10.: Wahlzeitraum
20.10.: Wahlergebnis wird bekanntgegeben

 

Ich möchte wählen...

Zugelassene Wahlvorschläge

Grundsätzliche Informationen zur Wahl der Vertreterversammlung:

Die Wahlunterlagen erhalten alle wahlberechtigten Mitglieder der KV Bremen ab dem 5. Oktober per Post. Die KV Bremen versendet zusätzlich eine Wahlbroschüre, in der sich alle Listen vorstellen:

Weitergehende Informationen und Statuten:

Ich möchte gewählt werden ...

Wer sich zur Wahl stellt (Einzelkandidat/Liste), muss Fristen beachten:

Die Kandidatur (Einzelkandidatur/Listenkandidatur), also der Wahlvorschlag, muss dem Wahlleiter bis zum 30. August, 16:00 Uhr, bekannt gegeben werden. Unterstützerliste nicht vergessen!

Die KV Bremen wird vor Beginn der Wahlperiode ihre Mitglieder in einem Sonderdruck über die Wahlen zur Vertreterversammlung informieren. Darin können alle Listen und Einzelkandidaten sich und ihr Programm in Form einer Selbstdarstellung vorstellen.

Außerdem bietet die KV Bremen allen Listen und Einzelkandidaten an, einmalig eine Wahlinfo per Sonder-Newsletter zu versenden (Ansprechpartner: Christoph Fox, 3404-328, c.fox@kvhb.de).

Für Listen, die eigene Aussendungen planen, stellt die KV Bremen einmalig Adressetiketten zur Verfügung. (Ansprechpartner: Christoph Fox, 3404-328, c.fox@kvhb.de oder Florian Vollmers, 3404-181, f.vollmers@kvhb.de).

Weitergehende Informationen und Statuten:


Manfred Schober

Geschäftsstelle Wahlausschuss