Presse

Woher kommen Rückenschmerzen?

02.12.2016 | Muskeln, Sehnen, Bänder: Es sind die verschiedensten Dinge, die neben dem Knochensystem Schmerzen im Rücken auslösen können. Wir sprechen von unspezifischen Rückenschmerzen. Dr. Hubertus Kayser informiert am 7. Dezember, 16 Uhr, im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen Interessierte und Betroffene bildhaft und leicht verständlich über Krankheitsbilder, moderne Behandlungsformen und Möglichkeiten der Vorbeugung. Er beantwortet Fragen wie: Welche Ursachen gibt es? Was kann man selber dagegen tun? Wie sinnvoll ist eine Komplextherapie? Ein Vertreter der Selbsthilfegruppe „Die Rücken-Krücken“ berichtet, wie Betroffene und Angehörige mit den Schmerzen leben.

PM: Woher kommen Rückenschmerzen? (pdf - 17 kB)

 

Sprechstunde in der größten Praxis der Stadt

15.11.2016 | Die größte „Praxis“ der Stadt öffnet am Samstag, 19. November, im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KVHB) ihre Pforten. Am 8. Bremer Tag der ambulanten Medizin geben von 9 bis 13 Uhr mehr als 50 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten Gesundheitstipps aus erster Hand. Für die Besucher sind Eintritt und alle Angebote kostenfrei.

PM: Sprechstunde in der größten Praxis der Stadt (pdf - 134 kB)

 

Neues Parlament für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bremen und Bremerhaven gewählt

03.11.2016 | Die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bremen haben gewählt: Der Vertreterversammlung als höchstes Organ der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bremen gehören künftig zehn Fachärzte, acht Hausärzte und zwei Psychotherapeuten an. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,2 Prozent und damit über dem Ergebnis der vorhergehenden Wahl.

PM: Neues Parlament für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bremen und Bremerhaven gewählt (pdf - 101 kB)

 

Optimale Versorgung: Partnerschaft zwischen KV-Bereitschaftsdienst und Notfallambulanz im St-Joseph-Stift bewährt sich

28.10.2016 | Ein Jahr nach dem Umzug der Bereitschaftsdienstzentrale der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bremen an das Krankenhaus St. Joseph-Stift ziehen beide Partner eine positive Bilanz. „Es hat sich gezeigt, dass die enge Kooperation von Bereitschaftsdienst und Klinikambulanz die Notfallversorgung auf ein neues Level hebt“, sagt Dr. Jörg Hermann, Vorstand der KV Bremen. Torsten Jarchow, Geschäftsführer des St. Joseph-Stift, betont zudem: „Die Kooperation ist eine gewinnbringende Nachbarschaft, die die Notfallversorgung der Bremer Bürger spürbar und nachhaltig verbessert hat.“ Dass das Angebot von den Menschen angenommen wird, belegen steigende Patientenzahlen.

PM: Optimale Versorgung: Partnerschaft zwischen KV-Bereitschaftsdienst und Notfallambulanz im St-Joseph-Stift bewährt sich (pdf - 25 kB)

 

Drei neue Hausärztinnen für Bremerhaven

20.09.2016 | Sehr gute Nachrichten für Bremerhaven: Drei neue Hausärztinnen lassen sich in der Stadt nieder. Damit zeigt das im Juni verabschiedete Förderpaket der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bremen bereits nach wenigen Monaten Wirkung. „Das ist eine Verbesserung der hausärztlichen Versorgung in Bremerhaven, die spürbar und nachhaltig ist und vor allem auch schneller von statten geht, als erhofft“, erklären die Vorstände der KV Bremen, Dr. Jörg Hermann und Günter Scherer.

PM: Drei neue Hausärztinnen für Bremerhaven (pdf - 27 kB)

 

Was hält uns psychisch gesund?

15.09.2016 | Dass die Seele unmittelbar auf den Körper wirkt, ist nicht neu. Doch was kann man eigentlich aktiv für die psychische Gesundheit tun? Diese Frage wird beantwortet in der Vortragsreihe „KVHB: hautnah“. Am 21. September, 16 Uhr, führt die Psychotherapeutin Annette Goldschmitt-Helfrich im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen in die Welt der psychischen Grundbedürfnisse und Emotionen ein. Sie stellt Grundlagen und Erklärungsansätze aus der Entwicklungspsychologie und der Neurobiologie vor. Ein Vertreter der Selbsthilfe gibt den Teilnehmern Hilfestellungen für den Alltag.

PM: Was hält uns psychisch gesund? (pdf - 17 kB)

 

Ausstellung im Ärztehaus zeigt „Wandlungen“

09.09.2016 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am kommenden Mittwoch, 14. September, 16:00 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Wandlungen“ stellen die Bremer Künstlerinnen Kristiane Mittag und Evelyn Lancker mehr als 50 Arcyl- und Ölbilder in den verschiedensten Formaten
aus.

PM: Vernissage von Kristiane Mittag und Evelyn Lancker am 14. September

 

Pseudodebatte zu Wartezeiten: Bremer sind zufriedener als behauptet

30.08.2016 | Überraschung! Oder doch nicht? 55 Prozent der Patienten in einer Bremer oder Bremerhavener Praxis bekommen sofort oder innerhalb einer Woche einen  Arzttermin. Das belegt eine aktuelle Studie der FGW Forschungsgruppe Wahlen. Nur neun Prozent der Bremer Befragten dauert die Terminvergabe zu lange. „Es wird viel über lange Wartezeiten geredet, doch die Debatte geht an der Wirklichkeit vorbei“, kommentiert Dr. Jörg Hermann, Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bremen.

PM: Pseudodebatte zu Wartezeiten: Bremer sind zufriedener als behauptet (pdf - 18 kB)

 

Ausstellung im Ärztehaus zeigt asiatische Lebensart

03.05.2016 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am kommenden Montag, 9. Mai, 15:30 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Menschen und Landschaften in Asien – und anderes“ stellt der Bremer Künstler Peter Dausch mehr als 50 Acrylgemälde aus.

PM: Ausstellung im Ärztehaus zeigt asiatische Lebensart (pdf - 16 kB)

 

Terminservicestelle Bremen legt reibungslosen Start hin

05.02.2016 | In den ersten zwei Wochen hat die Terminservicestelle im Land Bremen allen Anrufern mit gültiger Überweisung einen Termin in einer Facharztpraxis vermitteln können. Die Nachfrage hält sich allerdings in Grenzen. Insgesamt haben sich seit dem 25. Januar 260 Patienten an die Servicestelle gewandt. 39 trugen ein berechtigtes Terminanliegen vor, allen konnten binnen vier Wochen zu einem Termin verholfen werden.

PM: Terminservicestelle Bremen legt reibungslosen Start hin (pdf - 23 kB)

 

Grüner Star: Es beginnt mit kleinen Flecken im Sehfeld

29.01.2016 | Beim Grünen Star (Glaukom) ist der Sehnerv geschädigt. Er macht sich durch kleine Flecken im Sehfeld bemerkbar. Unbehandelt erblindet das Auge. Rechtzeitig entdeckt, kann die Sehkraft erhalten werden. In der Vortragsreihe „KVHB: hautnah“ berichten Spezialisten am 3. Februar, 16 Uhr in der KV Bremen alles Wissenswerte über den gefürchteten Grünen Star.

PM: Grüner Star - Es beginnt mit kleinen Flecken im Sehfeld (pdf - 16 kB)

 

Terminservicestelle nimmt am 25. Januar Betrieb auf

20.01.2016 | Die Terminservicestelle für das Land Bremen wird pünktlich zum 25. Januar 2016 ihren Betrieb aufnehmen. Damit setzt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen einen gesetzlichen Auftrag aus dem Versorgungsstärkungsgesetz um. Die Terminservicestelle vermittelt Patienten mit einer entsprechend gekennzeichneten Überweisung binnen vier Wochen einen Termin bei einem Facharzt, sofern Kapazitäten vorhanden sind.

PM: Terminservicestelle nimmt am 25. Januar Betrieb auf (pdf - 23 kB)

 

Malerei in Enkaustik: Ausstellung im Ärztehaus

30.12.2015 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am kommenden Mittwoch, 6. Januar, 15 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Transformationen – Malerei in Enkaustik“ stellt die Bremerin Brigitte Tüttelmann 60 großformatige Wachsgemälde aus.

PM: Malerei in Enkaustik: Ausstellung im Ärztehaus (pdf - 16 kB)

 

KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester (Bremen)

22.12.2015 | Wer zu den Feiertagen krank wird, muss nicht krank bleiben. Der Ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen ist über Weihnachten und Neujahr rund um die Uhr im Einsatz. Menschen mit akuten Beschwerden können die Bereitschaftsdienstzentralen in Bremen-Stadt bzw. Nord aufsuchen. Besser ist allerdings ein Vorgespräch am Telefon. In dringenden Fällen rückt ein Fahrdienst aus.

PM: KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester (Bremen) (pdf - 16 kB)

 

KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester (Bremerhaven)

22.12.2015 | Wer zu den Feiertagen krank wird, muss nicht krank bleiben. Der Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KVHB) ist über Weihnachten und Neujahr im Einsatz. Menschen mit akuten Beschwerden können die Bereitschaftsdienstzentrale am Ameos Klinikum St. Joseph aufsuchen. Besser ist allerdings ein Vorgespräch am Telefon. In dringenden Fällen rückt ein Fahrdienst aus.

KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester (Bremerhaven) (pdf - 16 kB)

 

Homöopathie in der Allgemeinarztpraxis

19.11.2015 | Dass Homöopathie und die Schulmedizin nicht immer über Kreuz liegen, wird am kommenden Mittwoch, 25. November, 16 Uhr, der Bremer Hausarzt Dr. Jürgen Fuchs zeigen. In der Vortragsreihe „KVHB hautnah“ referiert er zum Thema „Homöopathie in der Allgemeinarztpraxis“.

PM: Homöopathie in der Allgemeinarztpraxis (pdf - 16 kB)

 

Sprechstunde in der größten Praxis der Stadt

02.11.2015 | Die größte „Praxis“ der Stadt öffnet am Samstag, 7. November, im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KV) ihre Pforten. Am 7. Bremer Tag der ambulanten Medizin geben von 9 bis 13 Uhr mehr als 50 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten Gesundheitstipps aus erster Hand. Für die Besucher sind Eintritt und alle Angebote kostenfrei.

PM: 7. Bremer Tag der ambulanten Medizin am 7. November im Ärztehaus (pdf - 16 kB)

 

Kinder- und Jugendärztlicher Bereitschaftsdienst Bremen-Stadt nach wie vor in der Prof.-Hess-Kinderklinik

30.10.2015 | Für Kinder und Jugendliche mit akuten Beschwerden außerhalb der Praxisöffnungszeiten bleibt die Prof.-Hess-Kinderklinik am Klinikum Bremen-Mitte erste Anlaufstelle. Der Kinder- und Jugendärztliche Bereitschaftsdienst ist von dem Umzug der Ärztlichen Bereitschaftsdienstzentrale Bremen-Stadt an das Krankenhaus St. Joseph-Stift nicht betroffen. Darauf weist die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen hin.

PM: Kinder- und Jugendärztlicher Bereitschaftsdienst Bremen-Stadt nach wie vor in der Prof.-Hess-Kinderklinik (pdf - 15 kB)

 

KV-Bereitschaftsdienstzentrale eröffnet im St. Joseph-Stift

26.10.2015 | Für Patienten, die zur sprechstundenfreien Zeit, nachts, an Wochenenden und Feiertagen zum Arzt müssen, gibt es eine neue Anlaufstelle. Die Bereitschaftsdienstzentrale Bremen-Stadt eröffnet am kommenden Donnerstag, 29. Oktober, im Krankenhaus Joseph-Stift. Das teilen die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen als Betreiber und das Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen mit. Ab 19 Uhr werden Patienten in den neuen Räumlichkeiten versorgt.

PM: KV-Bereitschaftsdienstzentrale eröffnet im St. Joseph-Stift (pdf - 26 kB)

 

Post-Polio: Über die späte Rückkehr der Kinderlähmung

25.09.2015 | Eine Kinderlähmung nimmt meistens einen symptomlosen Verlauf, sodass die Betroffenen nichts von der Infektion merken. Nach Jahren treten Schwäche, Muskelschwund, Schmerzen und völlige Erschöpfungszustände auf. Alltägliche Dinge wie Gehen, Treppensteigen und Anziehen bereiten plötzlich große Probleme. Die Vortragsreihe KVHB: hautnah widmet sich am 30. September dem Thema Post-Polio-Syndrom. Ab 16 Uhr werden Fachärzte im Haus der KV Bremen informieren.

PM: Post-Polio: Über die späte Rückkehr der Kinderlähmung (pdf - 16 kB)

 

Vernissage mit Werken von Kirsten Kosubek am 2. September

28.08.2015 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am kommenden Mittwoch, 2. September, 16 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Kaleidoskop“ stellt die gebürtige Bremerin Kirsten Kosubek farbenprächtige Gemälde in Acryl- und Ölfarbe sowie in Mischtechniken aus.
 
 

„Ohne Sinn und Verstand – einfach nur Demagogie!“ - KV Bremen reagiert auf Unterstellung von Ulrich Weigeldt

12.06.2015 | Die KV Bremen reagiert auf die Unterstellung des Bundesvorsitzenden der Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, wonach die Interessen der Hausärzte in Bremen keine Rolle spielen würden. „Einmal mehr poltert Herr Weigeldt ohne Sinn und Verstand“, erklären die Vorstände Dr. Jörg Hermann und Günter Scherer. „Die KV hat in Bremen Hausarztverträge organisiert, die den Ärzten durchschnittliche Fallwerte von 75 Euro bescheren. Da von einer Benachteiligung hausärztlicher Interessen zu sprechen, ist – um es auf den Punkt zu bringen – nichts anderes als Demagogie.“

PM: „Ohne Sinn und Verstand – einfach nur Demagogie!“ KV Bremen reagiert auf Unterstellung von Ulrich Weigeldt (pdf - 16 kB)

 

Hausarztvertrag für Barmer GEK-Versicherte jetzt auch in Bremen und Bremerhaven

11.06.2015 | Für eine optimierte medizinische Versorgung sorgt ein neuer Hausarztvertrag, den die Barmer GEK und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen abgeschlossen haben. Ab dem 1. Juli 2015 können sich Versicherte der Barmer GEK bei ihrem Hausarzt in Bremen und Bremerhaven einschreiben und von den Vorteilen der Vereinbarung profitieren. „Wir investieren in unsere Versicherten“, so Barmer GEK Landesgeschäftsführerin Heike Sander.
 

Altersblind durch AMD: Neue Erkenntnisse, neue Therapien

28.05.2015 | Mit den Jahren lässt die Sehkraft nach. Bei mehr und mehr Menschen kommen zum Alter allerdings Krankheiten hinzu – wie die altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Sie ist in den Industrienationen die häufigste Ursache für Erblindungen. In der Vortragsreihe „KVHB: hautnah“ werden Spezialisten am Mittwoch, 3. Juni, über die gefürchtete Altersblindheit berichten.

PM: Altersblind durch AMD: Neue Erkenntnisse, neue Therapien (pdf - 16 kB)

 

Norddeutscher Realismus im Ärztehaus

29.04.2015 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am kommenden Mittwoch, 6. Mai, 16 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Diesmal sind es gleich 16 Künstler einer Malgruppe rund um den Bremer Realisten Till Warwas. Die Ausstellung zeigt mehr als 100 in den vergangenen Jahren entstandenen Arbeiten.

PM: Norddeutscher Realismus im Ärztehaus (pdf - 16 kB)

 

Ärztevertreter laden zum Empfang der Heilberufe ein

24.04.2015 | Die fünf heilberuflichen Bremer Körperschaften Ärztekammer, Kassenärztliche Vereinigung, Psychotherapeutenkammer, Zahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Vereinigung laden ein zum gemeinsamen Empfang der Heilberufe am Mittwoch, den 29. April 2015, um 17 Uhr in die Kunsthalle Bremen.

PM: Ärztevertreter laden zum Empfang der Heilberufe ein (pdf - 15 kB)

 

Bereitschaftsdienstzentrale zieht ins St. Joseph-Stift

24.02.2015 | Die Bereitschaftsdienstzentrale Bremen-Stadt zieht vom Klinikum Bremen-Mitte ins St. Joseph-Stift um. Das teilen die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen als Betreiber und das Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen mit. Erstmals am 2. November werden Patienten in den neuen Räumlichkeiten versorgt.

PM: Bereitschaftsdienstzentrale zieht ins St. Joseph-Stift (pdf - 25 kB)

 

Ätherische Farbräume im Ärztehaus

09.01.2015 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am Mittwoch, 14. Januar, 16 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Farbwelten“ stellt die gebürtige Bremerin Nadja Horn mehr als 30 farbenprächtige, teilweise großformatige Ölgemälde vor. 

PM: Ätherische Farbräume im Ärztehaus - Vernissage in der KV Bremen mit Werken von Nadja Horn am 14. Januar (pdf - 16 kB)

 

Schon gewusst? Termingarantie schafft freie Termine und die freie Arztwahl ab

22.12.2014 | Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen kritisiert mit Nachdruck die Pläne der Bundesregierung zur Einführung von Terminvermittlungsstellen. „Natürlich hört es sich zunächst sehr gut an, dass Bürger nicht länger als vier Wochen auf einen Termin warten sollen. Was die Politik allerdings verschweigt, ist, dass Patienten im Gegenzug auf die freie Arztwahl verzichten“, erklärt Dr. Jörg Hermann, Vorstand der KV Bremen. „Wie ich finde, ein sehr schlechter Tausch.“ 

PM: Schon gewusst? Termingarantie schafft freie Termine und die freie Arztwahl ab (pdf - 17 kB)

 

KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester

22.12.2014 | Wer zu den Feiertagen krank wird, muss nicht krank bleiben. Der Ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen ist über Weihnachten und Neujahr rund um die Uhr im Einsatz. Menschen mit akuten Beschwerden können die Bereitschaftsdienstzentralen in Bremen-Stadt bzw. Nord aufsuchen. Besser ist allerdings ein Vorgespräch am Telefon. In dringenden Fällen rückt ein Fahrdienst aus.

PM: KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester - Bremen (pdf - 17 kB)

PM: KV-Ärzte behandeln an Heiligabend und Silvester - Bremerhaven (pdf - 16 kB)

 

Sprechstunde in der größten Praxis der Stadt

10.11.2014 | Die größte „Praxis“ der Stadt öffnet am Samstag, 15. November, im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KVHB) ihre Pforten. Am 6. Bremer Tag der ambulanten Medizin geben von 9 bis 13 Uhr 60 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten Gesundheitstipps aus erster Hand. Für die Besucher sind Eintritt und alle Angebote kostenfrei.

PM: Sprechstunde in der größten Praxis der Stadt (pdf - 16 kB)

 

KV Bremen enttäuscht über Reaktion des Gesundheitssenators

15.10.2014 | „Bremens Gesundheitssenator redet und rechnet das Problem klein. Wir hätten uns gewünscht, dass er nicht relativiert, sondern sich klar für den Erhalt der ambulanten Versorgung in Bremen und Bremerhaven ausspricht“, kommentiert Günter Scherer, stellvertretender Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Bremen. Gesundheitssenator Dr. Schulte-Sasse hatte in Reaktion auf eine Pressemitteilung der KV Bremen vorgeworfen, verantwortungslos mit den Ängsten der Bevölkerung zu spielen.

PM: Reaktion auf Schulte-Sasse (pdf - 16 kB)

 

Gesetz rasiert Versorgung: Bis zu 350 Ärzte in Bremen und Bremerhaven müssen gehen!

14.10.2014 | Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen warnt ausdrücklich vor den Folgen des geplanten Versorgungsstärkungsgesetzes. Anträge auf Nachbesetzung eines Vertragsarztsitzes müssten demnach in überversorgten Regionen künftig abgelehnt werden. Sollte diese Passage aus dem derzeit kursierenden Arbeitsentwurf tatsächlich umgesetzt werden und nimmt man die rechnerische Überversorgung als Gradmesser, dann bedeutet es für Bremen und Bremerhaven, dass bis zu 350 Ärzte und Psychotherapeuten aus der Versorgung verschwinden.

PM: Gesetz rasiert Versorgung: Bis zu 350 Ärzte in Bremen und Bremerhaven müssen gehen! (pdf - 19 kB)

 

Wer will schon Infektionen als Urlaubsmitbringsel?

21.07.2014 | Vor Urlaubsantritt sollten sich Reisende unbedingt bei einem Arzt über den empfohlenen Impfschutz informieren. Das gilt in zunehmendem Maße auch für Nahreisen. Darauf verweist die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KV). „Wer will schon Gelbfieber, Polio oder Hepatitis A als Urlaubsandenken? Vorsorge ist allemal besser, Impfungen bieten einfachen und sicheren Schutz“, betont Dr. Jörg Hermann, Vorsitzender der KV Bremen.

PM: Wer will schon Infektionen als Urlaubsmitbringsel? (pdf - 16 kB)

 

Eine Augenärztin für Bremen-Nord

18.07.2014 | In Bremen-Nord wird in diesem Herbst eine neue augenärztliche Praxis eröffnen – und das, obwohl die Planungsregion nominell überversorgt ist und sich keine weiteren Ärzte niederlassen dürfen. Eine Ausnahmeregelung und das Startup-Programm der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KV) machen das möglich. Dr. Kerstin Nau-Staudt wird voraussichtlich ab dem 1. Oktober in der Gerhard-Rohlfs-Straße 16a in Vegesack praktizieren.

PM: Eine Augenärztin für Bremen-Nord (pdf - 17 kB)

 

Lettisches Künstlerpaar stellt im Ärztehaus aus

02.05.2014 | Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen eröffnet am kommenden Mittwoch, 7. Mai, 16 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Die lettischen Künstler Maija Jakovica und Valery Bayda präsentieren 60 Werke in Öl, Aquarell und als Zeichnungen. Dabei vereinen die Eheleute durchaus unterschiedliche Stile, wobei sie sich der gegenständlichen Kunst verschrieben haben.

PM: Lettisches Künstlerpaar stellt im Ärztehaus aus (pdf - 16 kB)

 

Ärztevertreter laden zum Neujahrsempfang ein

13.01.2014 | Die fünf heilberuflichen Bremer Körperschaften Ärztekammer, Kassenärztliche Vereinigung, Psychotherapeutenkammer, Zahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Vereinigung laden ein zum gemeinsamen Neujahrsempfang am Mittwoch, den 15. Januar 2014, um 16.00 Uhr im Atrium der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen, Schwachhauser Heerstr. 26/28.

PM: Ärztevertreter laden zum Neujahrsempfang ein (pdf - 16 kB)

 

Getanzte Bilder im Ärztehaus

13.01.2014 | Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am kommenden Mittwoch, 15. Januar, 15 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „trans_formation professionnelle – Bilder und Objekte Mit Leuchtkraft“ stellt der Bremer Peter Holz 40 teilweise großformatige Farbkompositionen in Öl und Acryl auf Holz vor.

PM: Getanzte Bilder im Ärztehaus (pdf - 16 kB)

 

Durcheinander Gesundheitskarte: KV Bremen ruft Apothekerverein zur Raison

03.01.2014 | Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen fordert die Apotheken im Land auf, Rezepte nicht zu verweigern, die auf Basis der Krankenversichertenkarte ausgestellt wurden.Diese Haltung geht auf ein Informationsschreiben des Bremer Apothekenvereins zurück, der die Übergangsregelungen von Kranken-versichertenkarte (KVK) auf die elektronische Gesundheitskarte (eGK) fehlerhaft interpretiert und mit der Empfehlung schließt, keine Verordnungen mit alter Krankenversichertennummer anzunehmen.

PM: Durcheinander Gesundheitskarte - Kritik am Apothekerverein (pdf - 16 kB)

Pressemitteilungen
PM
Meldungen