Psychotherapeuten und häusliche Krankenpflege

20.01.2020 |

Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten dürfen jetzt auch psychiatrische häusliche Krankenpflege (pHKP) verordnen. Ab dem 1. Januar 2021 ermöglicht der EBM auch eine Abrechnung der Verordnung (Muster12). Erstverordnungen der pHKP können mit der GOP 01422, Folgeverordnungen mit der GOP 01424 abgerechnet werden.

Bei der Verordnung der pHKP sind die umfangreichen Vorgaben der Häusliche Krankenpflege-Richtlinie zu beachten (www.g-ba.de). Weitere Informationen hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung zusammengestellt unter www.kbv.de/html/40607.php