Rheumavertrag

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen hat mit der AOK, der hkk und der BKK einen Rheumavertrag als Ergänzungsvereinbarung zum Hausarztvertrag geschlossen, der die Behandlung von Rheumapatienten optimieren soll. Wesentliche Bestandteile sind Früherkennung und ein zwischen Haus- und Facharzt abgestimmtes Fallmanagement. Teilnahmeberechtigt sind rheumatologisch qualifizierte Fachärzte sowie alle am Hausarztvertrag der KV Bremen angeschlossenen Hausärzte.

 

Rheumavertrag (pdf - 70 kB)

(Lesefassung der inhaltsgleichen Verträge mit AOK Bremen/Bremerhaven, der hkk und dem BKK-Landesverband Mitte für die teilnehmenden Betriebskrankenkassen.)

Anlagen:

Arzneimitteltherapie (pdf - 10 kB)

Behandlungspfad (pdf - 30 kB)

Erhebungsbogen (pdf - 30 kB)

Patientenschulungen (pdf - 30 kB)

Qualitätsziele (pdf - 20 kB)

Teilnahmeerklärung Arzt (pdf - 30 kB)

Teilnahmeerklärung Patient (pdf - 34 kB)

Verdachtsdiagnosen (pdf - 20 kB)

 

Teilnehmende Ärzte

Rheumatologisch qualifizierte Ärzte (pdf - 10 kB)

 

Teilnehmende Betriebskrankenkassen

Teilnehmende Betriebskrankenkassen (pdf - 10 kB)

Rheumavertrag
AOK
hkk
BKK
Betriebskrankenkassén
Rheuma
Rheumapatienten
Rheumaerkrankung