Substitutions-Kommission

Die Substitutions-Kommission dient der Qualitätssicherung. Sie hat die Aufgabe, bei Anträgen auf Durchführung und Abrechnung von Leistungen mit Qualifikationsvorbehalt die fachliche Befähigung des Antragsstellers aufgrund vorgelegter Zeugnisse und Bescheinigungen und/oder durch ein Kolloquium zu überprüfen und die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung vorzubereiten.

Die Kommission besteht aus sechs Mitgliedern. Drei Mitglieder werden von der Kassenärztlichen Vereinigung benannt, darunter sollen zwei Ärzte mit besonderer Erfahrung in der Behandlung von Suchtkranken sein. Zwei in Drogenproblemen fachkundige Mitglieder werden von den Landesverbänden der Krankenkassen, und ein in Drogenproblemen fachkundiges Mitglied von den Verbänden der Ersatzkassen benannt. Die Vorsitzenden wechseln sich in ihrem Amt alle sechs Monate ab.

 

Besetzung KV Bremen:

Dr. med. Peter Heinen, Bremen Allgemeinmedizin Vorsitzender
Dr. med. Vera Bergmeyer comeback GmbH 1. Stellvertreterin
Dr. med. Michael Gabert, Bremen Allgemeinmedizin 2. Stellvertreter
Dr. med. John Koc, Bremen Psychiatrie Stv. Vorsitzender
Karl-Heinz Brandis Allgemeinmedizin 1. Stellvertreter
Dr. med. Karl-Wilhelm Tischer Allgemeinmedizin 2. Stellvertreter
N. N. KV Bremen Mitglied
Dr. med. Jörg Hermann KV Bremen 1.  Stellvertreter
Christoph Maaß KV Bremen 2. Stellvertreter

 

Besetzung Krankenkassen:

Dr. Roland Windt AOK Bremen/Bremerhaven Vorsitzender
Harald Popken AOK Bremen/Bremerhaven 1. Stellvertreter
Patricia Görs HKK Mitglied
Berit Reiss HKK 1. Stellvertreterin
Anke Brodtmann HKK 2. Stellvertreterin
Ralf Lux BKK Landesverband Niedersachsen/Bremen Mitglied
Maren Kanzler IKK gesund plus 1. Stellvertreterin

 

Substitutions-Kommission
Substitutionskommission
Qualitätssicherungskommission
Qualitätssicherung
QS
Substitution
Methadon
Methadonkommission
Methadon-Kommission