Telefonhotline und Terminsprechstunde in der Zulassungsberatung für Ärzte

12.07.2018 |

Niederlassungswillige und niedergelassene Ärzte unterstützt die KV Bremen mit einem umfassenden Beratungsangebot zu Fragen der Zulassung, Praxisübergabe, Anstellung und Kooperationen. Um die Servicequalität zu erhöhen und Wartezeiten zu reduzieren, führt die KV Bremen eine Telefonhotline für Ärzte ein. Bei umfangreichen Fragestellungen vermitteln die Servicemitarbeiter gerne Termine für eine individuelle Beratung.

 

Für Psychotherapeuten bleibt die telefonische und persönliche Erreichbarkeit unter der Rufnummer 0421.34 04-336 wie gewohnt bestehen.

 

Telefonhotline

Rufnummer: 0421 34 04-332

 

Die Telefonhotline ist erste Anlaufstelle für alle niederlassungswilligen und niedergelassenen Ärzte rund um das Zulassungsgeschehen. Einzelne Fragestellungen können schnell abgearbeitet werden. Die Rufnummer ist an drei Tagen in der Woche geschaltet.

Montag

Mittwoch

Donnerstag

10:30-13.00 Uhr

10.30-13.00 Uhr

10.30-13.00 Uhr

 

Kontakt per E-Mail

zulassung@kvhb.de

 

Sie können Ihr Anliegen gerne auch per E-Mail formulieren. Unsere Berater antworten in der Regel binnen drei Werktagen bzw. bieten Ihnen einen persönlichen Beratungstermin an.

 

Terminvermittlung

Rufnummer: 0421 34 04-113
(Terminvergabe von Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 13:00 Uhr)

 

Bei weitergehenden Fragestellungen und komplexen Themen unterstützen unsere Berater auch gerne im persönlichen Gespräch. In der Regel benötigen Sie einen solchen Termin, wenn umfangreiche Unterlagen besprochen werden müssen. Termine können Sie über die oben aufgeführte Rufnummer vereinbaren.

 

Beratungsumfang

Unsere Berater stellen gemeinsam mit Ihnen die Weichen für einen erfolgreichen Start in die Praxis und sind für Sie zu vielen weiteren Fragen Ansprechpartner. Das Beratungsangebot umfasst diese Themen:

  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Ablauf eines Zulassungsverfahrens
  • Zulassungen, Teilzulassungen
  • Neugründung & Praxisübernahme
  • Ausschreibungs- & Nachbesetzungsverfahren
  • Job-sharing-Zulassungen
  • Anstellungen ohne/mit Leistungsbeschränkung
  • Kooperationen örtlich & überörtlich
  • Verlegung des Vertragsarztsitzes
  • Ruhen der Zulassung
  • Zweigpraxen
  • Nebentätigkeiten
  • Medizinische Versorgungszentren