Therapeutisches Gespräch GOP 01952 per Telefon und Video im Rahmen der Substitutionsbehandlung

28.04.2020 |

Rückwirkend zum 1. April können Ärzte das therapeutische Gespräch nach GOP 01952 (154 Punkte / 16,92 Euro) im Rahmen der Substitutionsbehandlung aufgrund der Coronavirus-Krise vorübergehend auch per Telefon und Video durchführen und abrechnen.

Für die Abrechnung der GOP 01952 per Video müssen die Voraussetzungen gemäß Videosprechstunde eingehalten werden. Siehe Informationen zu Videosprechstunde auf der Homepage der KV Bremen

Ärzte, die die Videosprechstunde durchführen, rechnen zusätzlich den Technikzuschlag mit der GOP 01450 ab. Die GOP 01952 kennzeichnen sie dabei mit dem Suffix „V“(01952V).

Neu ist außerdem, dass Ärzte die GOP 01952 achtmal im Behandlungsfall abrechnen können, dies war zuvor nur viermal im Behandlungsfall möglich.

Das Gespräch muss mindestens zehn Minuten dauern.

Diese Änderungen sind zunächst bis zum 30. Juni 2020 befristet.