Thulium-Laserenukleation und photoselektive Vaporisation sind jetzt über EBM abrechenbar

18.10.2018 |

Zum 1. Oktober 2018 wird das Operationsverfahren der photoselektiven Vaporisation (OPS-Kode 5-601.42) und der Thulium-Laserenukleation (OPS-Kode 5-601.72) der Prostata in den Anhang 2 des EBM aufgenommen.

Abgerechnet wird über die bereits bestehende GOP 36289 mit der OP-Kategorie RW3 (laserendoskopischer urologischer Eingriff bis 45 Minuten Dauer). Für jede weitere vollendete 15 Minuten kann der Zuschlag nach GOP 36290 abgerechnet werden.

Die Berechnung der GOP 36289 und 36290 setzt eine Genehmigung nach der Qualitätssicherungsvereinbarung zu nichtmedikamentösen, lokalen Verfahren zur Laserbehandlung des benignen Prostatasyndroms voraus.