Vertrag Netzhautfotografie

Die KV Bremen hat mit der AOK Bremen/Bremerhaven den Vertrag „Netzhautfotografie“ auf Grundlage des §140a SGB V geschlossen.

Ziel dieser Vereinbarung ist es, durch gezielte Diagnostik und Therapie ein rechtzeitiges Erkennen von diabetesbedingten Früh- und Spätkomplikationen sowie deren zielgerichtete Verminderung oder zumindest Verzögerung zu erreichen und die Lebensqualität der PatientInnen mit Diabetes zu verbessern.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Vertragsbeginn 01.07.2020
  • Teilnahmeberechtigte Fachgruppe: An der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Augenärzte
  • Teilnahmeberechtigte Patienten: Patienten, die bei der AOK Bremen/Bremerhaven versichert sind
  • Diagnosen: Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 mit multiplen Komplikationen (E1x.7x)
  • Teilnahmeerklärung des Arztes: ja
  • Teilnahmeerklärung des Versicherten: ja
  • GOP: siehe Vertrag § 7 Vergütung und Abrechnung
  • Benötigte apparative Ausstattung: Funduskamera mit Normalobjektiv oder mit mindestens einer zusätzlichen apparativen Ausstattung für infrarote-Reflexions-Aufnahmen und/oder rotfreie Aufnahmen und/oder Autofluoreszenz-Aufnahmen

Vertrag:

Vertrag Netzhautfotografie (pdf - 249 kB)

 

Formulare zur Vertragsumsetzung:

  1. Teilnahmeerklärung Versicherte (pdf - 347 kB)
  2. Datenschutzinformation für Versicherte (pdf - 266 kB)
  3. Teilnahmeerklärung Arzt (pdf - 188 kB)
  4. Datenschutzinformation für Ärzte (pdf - 197 kB)
  5. Technische Anlage wird derzeit erstellt