Vor- und nachstationäre Behandlung im Krankenhaus

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen hat mit der Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen sowie den regionalen Krankenkassen einen Vertrag zur vor- und nachstationären Behandlung im Krankenkaus geschlossen. Ziel ist, durch enge Zusammenarbeit zwischen Vertragsärzten und zugelassenen Krankenhäusern eine nahtlose Verbindung zwischen der stationären und ambulanten Versorgung von Patienten zu schaffen. Durch eine Verkürzung der vollstationären Behandlung sollen unwirtschaftliche Doppeluntersuchungen im ambulanten und stationären Bereich vermieden und die Belastungen für den Patienten verringert werden.

 

Vor- und nachstationäre Behandlung im Krankenhaus (pdf - 25 kB)

Vorstationäre Behandlung
Nachstationäre Behandlung
Krankenhaus
Klinik
Krankenhausgesellschaft
Einweisung