Bereitschaftsdienste

Die KV Bremen ist für die Sicherstellung der ambulanten Versorgung zuständig und hat daher Ärztliche sowie Kinder- und Jugendärztliche Bereitschaftsdienste in Bremen und Bremerhaven eingerichtet.

Die in Bremen und Bremerhaven niedergelassenen Ärzte sowie „Nicht-Vertragsärzte“ leisten ihre Bereitschaftsdienste in einem der sechs von der KV Bremen eingerichteten Zentralen ab. 

Übersicht für Patienten mit Adressen und Öffnungszeiten

Durchführungsbestimmungen und Notdienstordnung

116117 und strukturierte Ersteinschätzung

Der Bereitschaftsdienst der KV Bremen ist über den bundesweiten Patientenservice 116117 erreichbar – 24 Stunden täglich und sieben Tage in der Woche. Am Telefon aber auch vor Ort in den Bereitschaftsdienstzentralen kommt ein strukturiertes Ersteinschätzungsverfahren zum Einsatz. Hierfür wird das Medizinprodukt SmED „Strukturierte medizinische Ersteinschätzung Deutschland“ eingesetzt.

Vergütung

Die Dienste in den Bereitschaftsdiensten der KV Bremen werden über Fallpauschalen vergütet. 

Fallpauschalen

Alle Bereitschaftsdienstzentralen, ab 1. April 2024:

Fallpauschalen pro Fall

  • Fahrdienst tagsüber: 150,00 €
  • Fahrdienst nachts: 185,00 €
  • Behandlung: 54,50 €
  • Telefon tagsüber: 29,60 €
  • Telefon nachts: 39,60 €

Feiertagszuschläge pro Fall

  • Fahrdienst tagsüber, nachts: 15,00 €
  • Behandlung: 6,00 €
  • Telefon tagsüber, nachts: 5,40 €

Die KV stellt Aufwendungspauschalen (bezogen auf Dienstart und Anzahl der Fälle) in Rechnung, unter anderem für Personal, Ausstattung und Raumnutzung.

Details dazu sind der Notdienstordnung und der Durchführungsbestimmung zu entnehmen, die im Downloadbereich  abrufbar sind.

Bereitschaftsdienstkommissionen

Die Belange der Bereitschaftsdienste und der diensttuenden Ärzte werden in den Bereitschaftsdienstkommissionen beraten.

Bereitschaftsdienstkommissionen

Nachrichten

22.03.2024

Einsatz von Poolärzten im KV-Bereitschaftsdienst gesichert: VV gibt grünes Licht für Konkretisierungen des bisherigen Modells

Damit die Tätigkeit in den Bereitschaftsdiensten der KV Bremen sozialversicherungsfrei bleibt, müssen organisatorische und strukturelle…

15.03.2024

Bereitschaftsdienste: Entscheidungen stehen bevor

Das sogenannte Poolarzt-Urteil des Bundessozialgerichtes bedingt Konkretisierungen auch bei den Bereitschaftsdiensten der KV Bremen. Darüber werden am…

07.02.2024

KVen pochen auf Befreiung von der Sozialversicherungspflicht für Bereitschaftsdienste

In einem Brandbrief an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach fordern die Kassenärztliche Vereinigungen in Deutschland einmal mehr, den ärztlichen…

13.12.2023

Pressemitteilung: Personalmangel und Überlastung - Bereitschaftsdienst Bremen-Mitte schränkt Nachtdienst ein

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst Bremen-Mitte der KV Bremen am Standort St. Joseph-Stift wird ab dem 1. Januar 2024 seine Nachtpräsenz einschränken.…

12.12.2023

Bereitschaftsdienst Bremen-Mitte: Behandlungsdienst in der Nacht wird eingestellt

Der Behandlungsdienst in der Nacht im Ärztliche Bereitschaftsdienst Bremen-Mitte im St. Joseph Stift wird zum Januar 2024 eingestellt. Dafür hat die…

27.11.2023

Poolarzt-Urteil: Poolärzte werden bis Ende März herangezogen

In Abwägung des Bundessozialgerichts-Urteils zur Sozialversicherungspflicht von Poolärzten und der organisatorischen Sicherstellung der…

24.11.2023

Handlungsleitfaden für die Todesfeststellung im Land Bremen

Auch niedergelassene Ärzte oder Ärzte im Bereitschaftsdienst können mit einer Todesfeststellung konfrontiert werden. Polizei und Feuerwehr Bremen, das…

10.11.2023

Poolarzt-Urteil: Wer betroffen ist und wer nicht

Das Bundessozialgericht hat geurteilt, dass so genannte Poolärzte in bestimmten Fällen der Sozialversicherungspflicht unterliegen können. Auch wenn es…

26.09.2023

Bereitschaftsdienste öffnen am Brückentag

Menschen mit akuten Erkrankungen können sich am 2. Oktober an die Bereitschaftsdienste der KV Bremen wenden. Der Virchowbund, Verband der…

12.05.2023

Pressemitteilung zum CDU-Vorstoß: KV Bremen fordert verpflichtende medizinische Ersteinschätzung auch für Bereitschaftsdienste

Die KV Bremen begrüßt den Vorstoß der CDU für eine Gebühr für Patienten, die ohne vorherige telefonische Ersteinschätzung in die Notaufnahme kommen.…

Jennifer Ziehn

Abteilungsleitung Bereitschaftsdienst & Praxisberatung

Links

Bereitschaftsdienst-Portal BD-Online

Fragen und Antworten zum Bereitschaftsdienst