Weiterbildung

Jeder Arzt mit Approbation kann sich zum Facharzt weiterbilden. Die KV Bremen fördert gemeinsam mit den Krankenkassen die Weiterbildung angehender Hausärzte und einiger fachärztlicher Gruppen. Aber auch danach ist die KV Bremen mit einigen gezielten Fördermaßnahmen und Informationsangeboten zur Stelle.

 

Förderung allgemeinmedizinische Weiterbildung

Gemeinsam mit den Krankenkassen unterstützt die KV Bremen angehende Hausärzte, die ihren ambulanten Abschnitt der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin absolvieren. Dabei erhält der weiterbildende Arzt bzw. der Praxisinhaber auf Antrag eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro pro Vollzeit-Weiterbildungsstelle. Der Förderbetrag ist ein Zuschuss zum Brutto-Gehalt der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung. Bei Weiterbildung in Teilzeit, wird die Fördersumme entsprechend angepasst.

Weiterbildung

Förderung fachärztliche Weiterbildung

Gemeinsam mit den Krankenkassen unterstützt die KV Bremen angehende Fachärzte, einiger ausgewählter Facharztgruppen. 

1. Vorrangig förderfähig sind im KV-Bezirk Bremen derzeit folgende Facharztgruppen:

  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie: Bremen-Stadt und Bremerhaven-Stadt
  • Kinder- und Jugendmedizin: Bremerhaven-Stadt
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe: Bremerhaven-Stadt
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten: Bremerhaven-Stadt
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: Bremerhaven-Stadt
  • Urologie: Bremerhaven-Stadt
  • Neurologie: Bremerhaven-Stadt
  • Psychiatrie und Psychotherapie: Bremerhaven-Stadt

2. Nachrangig werden derzeit folende Fachgruppen gefördert:

  • Kinder- und Jugendmedizin: Bremen-Stadt
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe: Bremen-Stadt
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten: Bremen-Stadt
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: Bremen-Stadt
  • Urologie: Bremen-Stadt
  • Neurologie: Bremen-Stadt
  • Psychiatrie und Psychotheapie: Bremen-Stadt
  • Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie, Kinder- und Jugendchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Viszeralchirurgie:
    Bremen-Stadt und Bremerhaven-Stadt
  • Augenheilkunde: Bremen-Stadt und Bremerhaven-Stadt

Die förderfähigen Facharztgruppen werden jährlich zum 1. April durch die KV Bremen und die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen neu bestimmt. 

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen der Gewährung einer Förderung finden Sie in der jährlichen Veröffentlichung der förderfähigen Facharztgruppen: Förderung der fachärztlichen Weiterbildung – Bewerbung für das Jahr 2021 

Der weiterbildende Arzt bzw. der Praxisinhaber erhält auf Antrag eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro pro Vollzeit-Weiterbildungsstelle. Der Förderbetrag ist ein Zuschuss zum Brutto-Gehalt der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung. Bei Weiterbildung in Teilzeit, wird die Fördersumme entsprechend angepasst.

Weiterbildung

Nach der Weiterbildung ...

Nach abgeschlossener, regulärer Weiterbildungszeit ist es möglich, die Ärztin oder den Arzt in Weiterbildung weiter zu beschäftigen. Eine Weiterbeschäftigung ist grundsätzlich dann möglich, wenn der Termin zur Facharztprüfung nachweislich in absehbarer Zeit stattfinden soll bzw. die Ärztin oder der Arzt in Weiterbildung auf die Entscheidung über einen Antrag auf Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung wartet. Für die Weiterbeschäftigung ist ein schriftlicher Antrag erforderlich.

Ass. jur. Marion Bünning

Abteilungsleitung Recht & Zulassung