Kassenärztliche Vereinigung Bremen

Für Praxen

Neuigkeiten

Nachzubesetzende Vertragsarztsitze und Vertragspsychotherapeutensitze in Bremen und Bremerhaven.
12. September 2017
Zum 1. Oktober tritt die Rahmenvereinbarung „Bremer Ärzte“ mit AOK, hkk und IKK in Kraft. Sie ersetzt die Versorgungsverträge mit diesen Krankenkassen. Wichtigste Neuerung: Praxen und Patienten müssen aktiv eingeschrieben werden. Ein kleiner Trost ist, je Versicherten gibt es eine Einschreibepauschale von fünf Euro.
8. September 2017
Die KV Bremen bietet Workshops zum Erstellen und Versenden von eArztbriefen an. An mehreren Terminen werden die Abläufe in verschiedenen Praxisverwaltungssystemen dargestellt.
8. September 2017
Elektronische Gesundheitskarten (eGK) der ersten Generation können ab dem 1. Oktober nicht mehr ins Praxisverwaltungssystem eingelesen werden. Die Betreibergesellschaft gematik hat diese eGK für ungültig erklärt.
8. September 2017
Ab 1. Oktober 2017 verlängert sich die Teilnahmedauer für Patientinnen auf mindestens 10 Jahre.
7. September 2017
Die KV Bremen sowie die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen haben am 08.03.2017 die Feststellungen hinsichtlich der Gewährung einer Förderung bei fachärztlichen Weiterbildungen getroffen.
21. August 2017

 

 

Arztsuche

Finden Sie den richtigen unter 1.800 Ärzten und Psychotherapeuten in Bremen und Bremerhaven

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117

 

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 16:00 Uhr
Fr. 9:00 bis 12:00 Uhr
Telefon: 0421 988858-10

 

Für Patienten

Veranstaltungen

Am 18. November, 9 bis 13 Uhr, öffnet wieder Bremens größte Praxis für einen Vormittag.

Kunstausstellung bis 15. Dezember 2017

Service-Informationen

Hier können Sie nachlesen, welche Vorsorgebehandlungen Sie als gesetzlich Versicherter in Anspruch nehmen können.

Impfungen müssen in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden, damit der Schutz erhalten bleibt.

Hier erhalten Sie zu einigen ausgewählten Erkrankungen bzw. Untersuchungsmethoden einen fundierten Überblick.

Die meisten Patienten sind sehr zufrieden mit ihren behandelnden Ärzten. Doch es kann auch zu Spannungen und Konflikten kommen. Haben Sie sogar einen Grund zur Beschwerde, können Sie sich mit Ihrem Anliegen an verschiedene Stellen wenden.

Weitere Service-Themen für Patienten