Vertreterversammlung fordert gesetzlichen Corona-Bonus für Medizinische Fachangestellte

Die Vertreterversammlung der KV Bremen hat sich in einer Resolution dafür ausgesprochen, dass Medizinische Fachangestellte für ihren Einsatz in der Coronapandemie einen Bonus erhalten sollten.

Resolution der Vertreterversammlung der KV Bremen (7. Dezember 2021)

„Respekt und Anerkennung“: 
Gesetzlicher Corona-Bonus auch für die Medizinischen Fachangestellten längst überfällig!  

„Jede Arbeit verdient Respekt und Anerkennung“: In diesem Sinne hochverdient haben die Parteien der neuen „Ampel“-Regierung in ihrem Koalitionsvertrag die herausragende Leistung der Pflegekräfte während der Corona-Pandemie anerkannt und vereinbart, zu deren Würdigung eine Milliarde Euro zur Verfügung zu stellen und die Steuerfreiheit des Pflegebonus auf 3.000 Euro anzuheben.

Ebenso begründet hat die Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 18. November 2021 mit ihrem Beschluss die Anerkennung der Leistungen der Pflege unterstrichen und den Bund darum gebeten, die Mittel für die erneute Leistung eines gesetzlichen Corona-Pflegebonus bereit zu stellen. 

Denselben Respekt haben sich endlich aber auch die mit ihrem Einsatz in der Pandemiebekämpfung regelmäßig über ihre persönlichen Belastungsgrenzen hinaus engagierten Medizinischen Fachangestellten mehr als nur verdient – egal, ob in der Praxis, im MVZ, in der Ambulanz, im Labor, im Notfalldienst, auf dem Hausbesuch, in Impfzentren und Impfstellen oder in der Testambulanz! 

Wenn der gesetzliche Corona-Pflegebonus jetzt in die berechtigte dritte Runde geht, den an allervorderster Front der Pandemie stehenden Medizinischen Fachangestellten ein solcher aber nun immer noch vorenthalten bleiben soll, würde das von der kommenden Bundesregierung zu Recht benannte Ziel „Respekt und Anerkennung“ für die Medizinischen Fachangestelltenberufe erneut mit Füßen getreten.

Die Vertreterversammlung der KV Bremen fordert die neue Bundesregierung und Politik in Bund und Ländern daher auf, das bereits eingetretene Versäumnis zu korrigieren und zeitgleich neben den Pflegeberufen nun endlich auch die besonderen Leistungen, Belastungen und Bewährungen der Medizinischen Fachangestellten in der Pandemie mit der gesetzlichen Corona-Bonus-Zahlung zu würdigen! 

Bremen, den 7. Dezember 2021
 

#Politik / Gremien,  #Coronavirus