Unsere Aufgaben

In der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KV) sind alle an der ambulanten Versorgung teilnehmenden Ärzte, Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten zusammengeschlossen. Derzeit sind es 1823 in Bremen und Bremerhaven.

Als Körperschaft öffentlichen Rechts ist die KV Bremen mehr als nur eine Dienstleistungsorganisation für ihre Mitglieder. Sie ist Interessenvertreter einerseits, andererseits übt sie die Aufsichts- und Disziplinarfunktion gegenüber ihren Mitgliedern aus (Gewährleistungsauftrag). Dazu kommt eine weitere hoheitliche Aufgabe. Die KV Bremen gewährleistet die ambulante Versorgung im Land Bremen (Sicherstellungsauftrag).

  • Als Interessenvertretung der Ärzteschaft handelt die KV Bremen auf Grundlage bundesweiter Gesetze und Standards mit den regionalen Krankenkassen Verträge über Struktur und Vergütung der ambulanten Versorgung im Land Bremen aus. Natürlich umfasst dieser Punkt auch die Beratung von Ärzten und Psychotherapeuten in diesen Fragen. Die KV schließt auch spezielle Verträge ab mit dem Ziel, die ambulante Versorgung weiterzuentwickeln.
  • Dass alle niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten ihre medizinischen Leistungen auf einem dauerhaft hohen Niveau anbieten, steht im Zentrum der Qualitätssicherung durch die KV Bremen. In der ambulanten Versorgung werden für immer mehr medizinische Leistungen Qualifikationen verlangt, die über die allgemeinen Anforderungen hinausgehen. Jeder Arzt, der gesetzlich Versicherten qualitätsgesicherte Leistungen anbieten möchte, muss seine Qualifikation dafür nachweisen.
  • Der Sicherstellungsauftrag überträgt der KV Bremen die Verantwortung dafür, dass die flächendeckende medizinische Versorgung der Bevölkerung durch Vertragsärzte und -psychotherapeuten jederzeit garantiert ist. Dazu gehört auch ein Notfalldienst außerhalb der üblichen Sprechstundenzeiten. Die KV Bremen betreibt in Bremen-Stadt, in Bremen-Nord und in Bremerhaven Ärztliche Bereitschaftsdienste. Darüber hinaus organisiert sie auch einen Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst.
  • Nach dem Gewährleistungsprinzip steht die KV Bremen gegenüber den Krankenkassen dafür gerade, dass alle vertragsärztlichen und -psychotherapeutischen Leistungen nach Gesetz und Vertrag erbracht werden. Insbesondere kontrolliert sie die Abrechnungen ihrer Mitglieder und wacht über die Qualität der Arbeit von Vertragsärzten und -psychotherapeuten.

 

Diese Vielzahl von Aufgaben, die den KVen von Gesetzes wegen übertragen wurden, sind mitunter schwer miteinander zu vereinbaren: Hier wacht die KV Bremen als Aufsichtsbehörde über die Ausführung staatlicher Vorgaben, dort streitet sie gleich einer Gewerkschaft für die Interessen von Ärzten und Psychotherapeuten.

Die Aufsicht über die KV Bremen führt im Land Bremen der Senator für Gesundheit.

 

Statuten

Die KV Bremen hat sich folgende Statuten gegeben:

Disziplinarordnung

Gebührenordnung

Geschäftsordnung des Vorstandes

Satzung

Wahlordnung

 

Körperschaft
Aufgaben
Interessenvertreter
Sicherstellung
Sicherstellungsauftrag
Qualität
Qualitätssicherung
Verträge
Kollektivvertrag
Gewährleistung
Gewährleistungsprinzip
Dienstleister
Dienstleistung
Aufsicht
Aufsichtsbehörde