FAQ AU-Bescheinigung

Was andere wissen wollten, ist vielleicht auch für Sie interessant. In dieser Rubrik beantworten wir Fragen, die den Beratern der KV Bremen gestellt wurden.

Abrechnung | Archivierung | AU-Bescheinigung Datenschutz DMP | EDV | Fortbildung | Labor | Urlaubsvertretung | oKFE | Psychotherapie RLV | SprechstundeTSVG | Verordnung Zulassung

 

Ein Patient hatte eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bekommen, möchte die Arbeit aber jetzt vorzeitig vor dem Ende der bescheinigten Dauer wieder aufnehmen. Muss ihm dafür wie verlangt eine „Gesundschreibung“ ausgestellt werden? Nein. Da nur die voraussichtliche Dauer der Arbeitsunfähigkeit escheinigt wurde, ist dies bei Patienten innerhalb der Lohnfortzahlung nicht erforderlich und es gibt hierfür auch keinen Vordruck.
Wer ist für die AU während der stationären Behandlung zuständig? Zuständig ist das Krankenhaus. Der Patient (ggf ein Angehöriger) bekommt eine Bescheinigung für den Arbeitgeber z.B. beim Sozialdienst im Krankenhaus. Bei Bedarf können sich Patienten auch an die Krankenkasse wenden.