Kinder-Richtlinie: Screening auf Mukoviszidose ist in den EBM aufgenommen

28.12.2016 |

Zum 1. Januar wurde das Mukoviszidose-Screening in den EBM aufgenommen. Die bestehende GOP 01707 ist zu diesem Zweck erweitert und die Bewertung von 103 Punkte (11,41 Euro) auf 135 Punkte (15,08 Euro) erhöht worden. Die GOP 01707 kann jetzt bis zum vollendeten 10. Lebenstag berechnet werden, sofern das Neugeborenen-Screening im Untersuchungsheft noch nicht dokumentiert ist.

Zusätzlich wurde eine neue GOP 01709 mit 50 Punkten (5,59 Euro) für die eingehende Aufklärung der Eltern zu Sinn, Zweck und Ziel des Screenings auf Mukoviszidose in den EBM aufgenommen. Sie ist für die Neugeborenen gedacht, bei denen das Screening auf Mukoviszidose noch nicht im Rahmen des erweiterten Neugeborenen-Screenings erbracht und somit noch nicht im Untersuchungsheft dokumentiert ist. Die GOP 01709 kann bis zum vollendeten 28. Lebenstag berechnet werden.

Zur Abbildung der dreistufigen (Labor-) Diagnostik des Mukoviszidose- Screenings wurden die Gebührenordnungspositionen 01724 bis 01727 aufgenommen. Die GOP 01727 ist im Krankheitsfall nicht neben der GOP 11301 und 11351 berechnungsfähig.

Die bestehende GOP 01708 (Laboruntersuchungen im Rahmen des Neugeborenen-Screenings) wird zum 1. Januar gestrichen, der Inhalt wandert in die neue GOP 01724.

Die neuen GOP 01724 bis 1727 setzen eine Genehmigung der KV voraus. Bitte stellen Sie rechtzeitig einen Antrag auf Genehmigung, falls Sie diese neuen GOP abrechnen möchten.

Die folgenden GOP wurden wegen der neuen Kinder-Richtlinie redaktionell angepasst: 01704, 01705, 01706,01722.