Landesrundschreiben Dezember 2014

16.12.2014 |

 
AUS DER KV
  • Das war der 6. Bremer Tag der ambulanten Medizin
  • Gemeinsame Hausarztverträge: Gespräche sind gescheitert
IM BLICK
  • Versorgungsstärkungsgesetz: Wieviel Praxisabbau soll's denn sein?
  • Versorgungsstärkungsgesetz: Termingarantie und andere Gemeinheiten
  • Der unmögliche Patient: Pöbeleien und Aggressionen in der Praxis
IN PRAXIS
  • Hausärzte bekommen ab 2015 Geld für nichtärztliche Praxisassistenten
  • Kopierkosten, Befundunterlagen: So bekommen Sie es bezahlt
  • So gehen Sie mit der neuen Gesundheitskarte in der Praxis um
  • Sie fragen ― Wir antworten
IN KÜRZE
  • Abgabe der Endabrechnung IV/2014
  • Hausärztliches Gespräch nicht mehr an lebensverändernde Krankheit gebunden
  • Hausarztvertrag: BKK-Liste wird ständig aktualisiert
  • Zuschlag auf die Pauschale für die fachärztliche Grundversorgung (PFG)
  • Übersicht zur PFG und zum PFG-Zuschlag für alle Fachgruppen
  • Neu im EBM: Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen  in kleinen Gruppen
  • Kinderärzte erhalten Zuschlag für sozialpädiatrische Betreuung 
  • Krebsfrüherkennung: Berichte ab 1. Januar 2015 auf neuem Muster 39
  • Alte Betäubungsmittel-Rezepte haben ausgedient
  • Keine Pflicht-Diagnosen für Heilmittel
  • Häusliche Krankenpflege: Zeitzuschlag aus dem Krankenhaus
  • Kinder-Notfalldienst heißt jetzt auch Bereitschaftsdienst
  • Patienteninformation zu Opioiden
  • Neue Gesichter für Arztkampagne gesucht
  • Einladung zur Vernissage
  • Bekanntgabe über Zulassungen und Ermächtigungen
 
SERVICE
  • Zahlungstermine und Zahlungsmodus 2015
  • Der Beratungsservice der KV Bremen

 

Mitgliederinformationen
Landesrundschreiben
LRS