Auch TK veröffentlicht neue Diagnosenliste

16.03.2016 |

Neben der AOK Bremen/Bremerhaven und der hkk hat nun auch die Techniker Krankenkasse (TK) ihre Diagnoseliste für den Versorgungsvertrag angepasst. Die Änderungen treten zum 1. April in Kraft.

Die Anzahl der Diagnosen ist leicht gesunken, einige Krankheitsbilder sind herausgefallen (u.a. Adipositas und Osteoporose), andere neu in die Liste aufgenommen (u.a. Chronische gastrointestinale Erkrankungen, Paraparese und Wirbelfraktur). Gründe für die Anpassung sind Änderungen des ICD-10 sowie Korrekturen am Risikostrukturausgleich. Die Diagnosenliste der TK gilt bundesweit.