Kunstausstellung

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am Donnerstag, 4. Mai, 15 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Reflexionen“ stellt der Bremer Künstler Dirk Mühlenstedt eine größere Werkgruppe seiner Bilder aus. Es handelt sich um etwa 70 bemalte, einheitlich große quadratische Leinwände.

Die Ausstellungen in der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen haben Tradition. Seit 25 Jahren präsentieren Maler und Bildhauer ihre Werke auf den offenen Galerien des Atriums. Diesmal stellt Dirk Mühlenstedt aus. Unter den vorwiegend abstrakten Kompositionen finden sich auch gegenständliche Motive, wobei der Übergang fließend ist. Mühlenstedts Arbeiten zeigen ein vielseitiges Zusammenwirken von Form und Farbe, Werkstoff und Maltechnik und laden dazu ein, sich ausführlich mit dem künstlerischen Arbeitsprozess an sich aber auch mit der eigenen Bildwahrnehmung auseinanderzusetzen.

Interessierte Kunstfreunde können die Ausstellung noch bis zum 25. August 2017 in der Kassenärztlichen Vereinigung, Schwachhauser Heerstr. 26/28, besuchen. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags bis 14 Uhr.

 

Vernissage am 6. September: Sabine Schindler-Marlow

Am Mittwoch, den 6. September, um 15 Uhr, wird die Ausstellung „Der Norden – lichtblau“ von Sabine Schindler-Marlow in der KV Bremen eröffnet. Einführende Worte spricht Prof. Dr. med. Dr. Christine Graf, Köln. Die Werke sind bis zum 15. Dezember 2017 zu sehen.

 

Kunstausstellung
Kunstausstellungen
Kunst
Vernissage
Ausstellung
Ausstellungen