Kunstausstellung

„Reinecke & Reinecke“ stellen im Ärztehaus aus

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen eröffnet am Mittwoch, 18. Januar, 16 Uhr, mit einer Vernissage eine neue Ausstellung im Ärztehaus. Unter dem Thema „Reinecke & Reinecke“ stellen Mutter Lieselotte und Sohn Nikolaus Reinecke Aquarelle und Portraits vor.

Die Ausstellungen in der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen haben Tradition. Seit mehr als 20 Jahren präsentieren Maler und Bildhauer ihre Werke auf den offenen Galerien des Atriums. Diesmal stellen Lieselotte Reinecke und ihr Sohn Nikolaus Reinecke ihre Werke aus. Die Bremer Künstlerin Lieselotte Reinecke, bekannt durch zahlreiche Ausstellungen und ihre sommerlichen Aquarellkurse im Bürgerpark, zeigt vorwiegend Aquarelle, die sie „Stadtlandschaften“ nennt. Dabei handelt es sich nicht um die klassischen, idyllischen Motive: Gebäude, Schiffe, Bürgersteige, Fahrräder tauchen in diesen Arbeiten auf. Das Werk des Hildesheimer Künstlers Nikolaus Reinecke umkreist seit mehr als 20 Jahren das Thema „Mensch“. In der Ausstellung sind in Acryltechnik gemalte, ausdrucksstarke und überlebensgroße Portraits zu sehen.

Interessierte Kunstfreunde können die Ausstellung noch bis zum 20. April 2017 in der Kassenärztlichen Vereinigung, Schwachhauser Heerstr. 26/28, besuchen. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags bis 14 Uhr.

Kunstausstellung
Kunstausstellungen
Kunst
Vernissage
Ausstellung
Ausstellungen