KV-Connect

Eine Anwendung im KV-SafeNet* ist das KV-Connect. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Kommunikationsdienst, der direkt aus dem Praxisverwaltungssystem einen sicheren Austausch von Daten und E-Mails zwischen Ärzten, Psychotherapeuten, Kliniken und Kassenärztlichen Vereinigungen organisiert. 
 
KV-Connect ermöglicht
  • die Übermittlung von Quartalsabrechnungen an die KV (1-Click-Abrechnung),
  • die Übermittlung von elektronischen Dokumentationen (eDokus),
  • den Austausch von Arztbriefen,
  • die Übermittlung von Labor-/Radiologiedaten und
  • den sicheren E-Mail-Versand innerhalb des KVSafeNet*.

Bisher war allenfalls ein Austausch von E-Mails und Arztbriefen zwischen Ärzten und Psychotherapeuten möglich, wenn diese dasselbe Praxisverwaltungssystem nutzen. Mit KV-Connect können Ärzte und Psychotherapeuten unabhängig davon miteinander oder auch mit Krankenhäusern kommunizieren.

 

KV-Connect: Das kostet es

KV-Connect ist ein kostenloser Dienst der Kassenärztlichen Vereinigungen. Für die Integration von KV-Connect in die Praxissysteme entstehen allerdings monatliche Kosten, die von den einzelnen Herstellern festgelegt werden. Die Höhe der Kosten ist von System zu System sehr unterschiedlich. Der KV Bremen sind Preise zwischen null und 20 Euro im Monat bekannt.
 

KV-Connect: So wird‘s eingerichtet

Die meisten Anbieter von Praxisverwaltungssystem haben KV-Connect in ihrer Software implementiert. Allerdings gibt es durchaus Unterschiede, was die Form der Integration angeht als auch die Funktionen. So bieten fast alle Hersteller die „1-Click-Abrechnung“ an. Weil es noch ein junges System ist, sind beispielsweise beim EMail-Versand allerdings noch nicht alle Systeme dabei (Stand Januar 2014). Deshalb bietet sich als erster Schritt das Abklärungsgespräch mit der Software-Hotline und/oder dem Systembetreuer an.
 
1. Anfrage beim Software-Anbieter
Nehmen Sie Kontakt mit dem Hersteller Ihres Praxisverwaltungssystems und oder Ihrem Systembetreuer auf, um individuelle Möglichkeiten und die Einrichtung von KV-Connect zu besprechen. Es gibt drei technische Varianten, wie KV-Connect in den jeweiligen Systemen arbeitet.
 
1. Variante
KV-Connect ist fester Bestandteil der Praxisverwaltungs-Software. Daten werden über die integrierte E-Mail-Funktionalität der Software verschickt. Aktualisierungen erfolgen über die regelmäßigen Software-Updates.
 
2. Variante
Über ein Zusatzprogramm (Client) wird eine KV-Connect-Verbindung zur Software hergestellt. Über diesen Client, der vom Anbieter der Praxisverwaltungssoftware bereitgestellt wird, werden Daten und E-Mails versendet.
 
3. Variante
Der Praxissoftware-Anbieter bietet keine eigene Lösung an. Um KV-Connect trotzdem nutzen zu können, wird auf dem Praxis-PC ein KV-Connect-Client sowie ein E-Mail-Programm benötigt. Hilfestellung bietet die EDV-Abteilung der KV Bremen. Die 1-Klick-Abrechnung ist bei dieser Variante nicht möglich.
 
2. Benutzerantrag an die KV
Sobald die technischen Voraussetzungen geklärt und KV-Connect bestellt wurde, muss die KV Bremen Sie als KV-Connect-Nutzer freischalten und einrichten. Nur so können Sie zum Beispiel die „1-Click-Abrechnung“ nutzen. Dazu müssen Sie lediglich einen einseitigen Benutzerantrag (pdf - 57 kB) ausfüllen. Natürlich lässt Ihnen die EDV-Abteilung auch einen Antrag zukommen. Bitte beachten Sie: Den Antrag müssen Sie persönlich stellen und unterzeichnen. Sie können nicht an eine Mitarbeiterin oder einen Kollegen delegieren, weil die Zugangsdaten personenbezogen sind. 
 
3. Anmeldung bei KV-Connect
Sobald der Benutzerantrag in der KV Bremen bearbeitet wurde, erhalten Sie den so genannten PINBrief, der die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) sowie Ihre persönliche E-Mail-Adresse im KV-Connect enthält. Um den hohen Sicherheitserfordernissen zu entsprechen, wird das Post-Identverfahren angewandt. Der Postbote übergibt die Sendung persönlich und überzeugt sich durch Abgleich des Personalausweises von Ihrer Identität. Der Rückschein geht zurück an die KV Bremen. Nach ein bis drei Werktagen ist KV-Connect freigeschaltet. Mit den Zugangsdaten aus dem PIN-Brief können Sie sich dann einloggen. Dies geschieht in der Regel über Ihre Praxisverwaltungssoftware. Sie können KV-Connect mit den Funktionen, die Ihr Praxisverwaltungssystem unterstützt, nun nutzen!
 

Was bedeutet 1-Click-Abrechnung?

„1-Click-Abrechnung“ macht die Übermittlung einer Quartalsabrechnung an die KV aus dem Praxisverwaltungssystem heraus in nur einem Schritt möglich. Damit entfällt das Suchen und Hochladen der Abrechnungsdatei, wie es beispielsweise bei der Portallösung erforderlich ist, weil die Datei am Quartalsende auf Knopfdruck gefunden und automatisch als E-Mail-Anhang an die KV versendet wird. Um die KV-Connect-Funktion der „1-Click-Abrechnung“ nutzen zu können, müssen bei der KV Bremen Zugangsdaten beantragt werden.
 

 

Onlineabrechnung
KVConnect
KV-Connect
KV Connect