Aufruf: Praxen können sich für Coronaimpfung registrieren

KV-Mitglieder sowie ihre Beschäftigten werden voraussichtlich ab Januar 2021 mit Priorität gegen das Coronavirus geimpft. Das Land Bremen hat die KV Bremen mit der Abwicklung und Organisation der Impfkampagne für ihre Mitglieder betraut.

Da der Impfstoff von Pfizer und Biontech wahrscheinlich als erstes Mittel eine Zulassung erhält, ist zunächst eine „normale“ Verimpfung in den Arztpraxen ausgeschlossen. Aufgrund seiner biologischen Beschaffenheit muss der Impfstoff bei extrem niedrigen Temperaturen von etwa -70 Grad Celsius transportiert und gelagert werden. Es ist noch nicht abschließend geklärt, wo und von wem ambulant tätige Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie ihre Beschäftigten geimpft werden.

Trotz dieser offenen Fragen können sich Praxen ab sofort für die Impfung gegen das Coronavirus registrieren lassen. Die gemeldeten Personen erhalten mit Priorität Zugang zu der Impfung. Bitte nutzen Sie das folgende Online-Formular.

Sollten Sie weitere Personen registrieren lassen wollen, schicken Sie zunächst das Formular ab und rufen es anschließend ein weiteres Mal auf, um die Liste zu vervollständigen.

Über den konkreten Ablauf der Impfung, Ort und Termine wird die KV Bremen rechtzeitig informieren. Bitte sehen Sie von Anrufen bei der KV Bremen ab.